Dritter Punkt im dritten Spiel der Rückrunde

Der folgende Bericht stammt von Basti

Nach dem Kampf in Profen um einen Punkt wollte man nun gegen Rot-Weiß Weissenfels mehr. In der ersten Halbzeit boten sich unserer Mannschaft wenige Aktion zur Torerzielung, man konzentrierte sich erstmal auf das Verteidigen, was der Mannschaft sehr gut geling. Bis auf ein paar wenige Aktionen der Weissenfelser lies man nichts weiteres zu , sodass es zur Halbzeit beim 0:0 geblieben ist. Nach der Pause wollten beide Mannschaften mehr, immer mehr Fouls auf beiden Seiten waren das Ergebnis. Doch auf beiden Seiten sprang durch Freistöße nichts nenneswertes heraus. Eine gute Chance auf unserer seite bot sich "Helle" der durch eine schöne Direktpass-Kombination über Fahr und Pagel in Szene gesetzt wurde, leider versprang der Ball beim Torabschluss. Die beste Möglichtkeit ergab sich aber Kai Pöhlitz , der nach einer guten Einzelleistung gegen mehrere Weissenfelser in den Strafraum drang. Der Torhüter war schon überwunden, doch der Pfosten verwehr
te uns  einen Möglichen "Dreier". Die letzte Aktion der Weissenfelser durch einen Kopfball konnte Tobias Oettel mit einer Glanzparade zur Ecke klären und somit den einen Punkt festhalten, dies war die letzte Aktion im Spiel.rnrnMit ein bischen mehr Glück hätte vielleicht mehr drin sein können aber jeder Punktgewinn ist wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.