Fast alles am Sonntag

An diesem Wochenende ballt sich das Zeitzer Fußballgeschehen am Sonntag, wenn neun der zehn angesetzten Spiele stattfinden.

Hier sind alle Termine:

Freitag, 07.10.2022:

Oldies:               1. FC ZEITZ – SV Braunsbedra (18.30 Uhr)

Samstag, 08.10.2022:

E-Junioren:     1. FC ZEITZ III – FC Eintracht Theißen (Kreisliga) 6:1

Sonntag, 09.10.2022:

G-Junioren:     1. FC ZEITZ – TSV Tröglitz (Fair Play Liga) 9.30 Uhr

E-Junioren:     1. FC ZEITZ – SG Kickers Süd II (Kreisliga) 13:0

F-Junioren:     SG Kickers Süd – 1. FC ZEITZ (Fair Play Liga) 9.30 Uhr

C-Junioren:    JFV Weißenfels – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 4:1

E-Junioren:    VfB Scharnhorst Großgörschen – 1. FC ZEITZ II (Kreisliga) 0:12

B-Junioren:    1. FC ZEITZ – MSV Eisleben (Landesliga) 4:1

A-Junioren:    TSV Eintracht Lützen – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 0:4

Männer:         VfB Merseburg – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 3:0

Männer:         TSV Großkorbetha – 1. FC ZEITZ II (Kreisoberliga) 5:0

3 Kommentare für “Fast alles am Sonntag

  1. Wiso sind bei der 1.Mannschaft des 1, FC solche Unterschiede zu verzeichnen? Bei einer so erfahrenen Mannschaft ist dies nicht zu erkrären! Eine Tränerdiskossion ist noch nicht zu erwarten. Aber wenn keine Ergebnisse zu erwarten sind wird es irgendwann passieren. Ich hoffe,und viele andere Zuschauer, das endlich Stabilität eindritt!!

  2. Hallo Werner, das ist sogar recht einfach zu erklären.
    Erstens mag die Mannschaft erfahren sein, aber landesligaerfahren sind nur einzelne. Der Großteil der Mannschaft besteht aus der Landesklassemannschaft vom Vorjahr. Zur Zeit haben wir auch einen hohen Krankenstand (Schössler, Dwars, Säuberlich).
    Eine Trainerdiskussion beginnen zu wollen, ist hochgradig abwegig und du vergisst dabei die schon erreichten guten Resultate. Außerdem scheinst du nicht über das diesjährige Saisonziel informiert zu sein.
    Letzte woche fand ein Fanforum statt, dort hätten deine Fragen gut hingepasst und Antworten hättest du auch bekommen.
    Grün-Weiße Grüße

    1. Und was ist das überhaupt für eine Rechtschreibung?Unglaublich!
      Lasst euch nicht von eurem Weg abbringen.In der Landesliga weht ein anderer Wind als in der Landesklasse.Was den Trainer betrifft…einen besseren können wir gar nicht haben.Mit ihm und dem Umfeld schaffen wir mittelfristig den Sprung in die Verbandsliga.Bis dahin heißt es in der neuen Liga Fuß fassen und den Nachwuchs nicht vergessen.Toi,Toi,Toi und viel Erfog.Liebe Grüße an die Truppe,den Trainer und Hajo aus Sachsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.