FC-Frauen mit 11:0-Sieg im Pokalfinale

Droyßig/MZ/chk. Im Halbfinale des Burgenlandpokals traf die Fußballdamenmannschaft des 1.FC Zeitz auf die Droyßiger SG und gewann mit 11:0.

Als klarer Favorit der Partie stand der Verbandsligist aus Zeitz von Beginn an unter Erfolgsdruck. Droyßig, gewohnt auf Kleinfeld zu agieren, konnte befreit aufspielen, hatte aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Chance gegen die zwei Klassen höher spielenden Gäste. Trotz allem sahen die Zuschauer unterhaltsame 70 Minuten, in denen die Zeitzerinnen guten Kombinationsfussball und ansprechende Spielzüge boten. Droyßig wehrte sich gegen die ständigen Angriffsbemühungen der Gäste mit allen Mitteln, dennoch hatten sie meist das Nachsehen.

Der Club war in den ersten 35 Minuten insgesamt siebenmal erfolgreich. Dem Kreisligisten gelang es andererseits oftmals nicht aus der eigenen Hälfte zu kommen, da die Bälle einfach nach Vorn geschlagen wurden und die Gäste somit neu aufbauen konnten. Viele sich bietende Möglichkeiten nutzten die Grün-Weißen dennoch nicht. Auch wurde oftmals überhastet abgeschlossen.

Die zweite Halbzeit dominierte abermals der Club. Die Zeitzer ließen es jetzt ruhiger angehen und versuchten mit Distanzschüssen ihr Glück. Das diese Variante kein brauchbares Mittel zum Erzielen von weiteren Toren darstellte begriffen die Grün-Weißen erst im weiteren Spielverlauf. Die Gastgeber hatten sich mittlerweile mit der Niederlage arrangiert und verteidigten bis zur letzten Minute. Der FC erzielte noch vier weitere Tore, wobei wiederum viele Möglichkeiten ungenutzt blieben.

 

Zeitz: Zinecker, Moritz, Klose, Schwanethal (1), Gastel (4), Pälchen, Pohle (2), Meinhardt (3), Schramm (1), Köhler.

 

Das Pokalfinale findet am Sonntag, dem 25.05.08 um 14 Uhr in Droyßig statt. Gegner ist dann die Landesligistin vom Naumburger SV 05.

Text von Christine Klose 

 

__________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.