Keine Punkte im Geiseltal

 Ohne Punkte im Gepäck mussten unsere Spieler heute die Heimreise aus Braunsbedra antreten. Die zahlreich mitgereisten Zeitzer Fans sahen von Beginn an ein gutklassiges Landesligaspiel, welches in der ersten Hälfte vom Gastgeber bestimmt wurde. In der 6.Minute konnte Michael Fiedler fast die 1:0 Führung erziehlen. Nach einer straffen Eingabe von Martin Kitze klärte ein Gegner nur knapp vor unserem Spielführer. In der 11.Minute tauchte das erste Mal Lars Dratschmidt vor Christian Thiel auf, dessen Schuß parierte unser Keaper aber glänzend! In der 19.Minute war Christian dann aber machtlos und musste einen Schuss von Lars Dratschmidt passieren lassen. Nach einem Einwurf kam dieser frei zum Schuß und nutzte seine Chance zum 1:0. Danach war viel Leerlauf im Spiel und beide Mannschaften verlegten sich aufs Defensivspiel. Kurz vor der Pause vergab unsere Mannschaft dann drei gute Möglichkeiten auszugleichen. Die dickste Chance hatte Maik Schröter der freistehend dem Braunsbedraer Schlussmann Emile Houndjo in die Arme schoß.

Kurz nach Wiederanpfiff versuchten Martin Kitze und Michael Fiedler eine Kopie des 2:0 gegen Brachstedt, diesmal leider ohne Erfolg. Von nun an merkte man den Zeitzern an das sie das Spiel drehen wollten und man erspielte sich mehrere kleine Chancen. Mitten in der Drangphase fiel dann aber, erneut durch Lars Dratschmidt, nach einem schnell ausgeführten Freistoß und aus abseitsverdächtiger Position das 2:0. Nur zwei Minuten später prüfte erneut Dratschmidt unseren Schlussmann, am Fuß von Christian kam der Ball aber nicht vorbei. In der 64.Minute war es der stark spielende Vladimir Redkin der den Anschlußtreffer erziehlte. Steil geschickt überspielte er den Torwart und schob den Ball ins verwaiste Tor. Nun kam die Zeit des sehr unsicher wirkenden Schiedsrichter. In der 70.Minute musste Martin Kitze nach zwei kleineren Fouls mit Gelb/Rot vom Platz. Zehn Minuten vor Schluß war erneut Vladimir Redkin gestartet und wurde vom Torwart im Strafraum von den Beinen geholt. Viele glaubten an einen Elfmeter, aber der Linienrichter, und nur er, hatte eine Abseitstellung Redkins gesehen und machte die kurz aufkeimende Hoffnung zunichte. Um die 85.Minute kam erneut Dratschmidt zu zwei guten Chancen die Vorentscheidung zu erziehlen, beide Male scheiterte er. Im Gegenzug drang Michael Fiedler in den Strafraum der Gastgeber ein. Im Kampf mit drei Gegenspielern wurde er durch eine Krätsche von Rechts von den Beinen geholt, aber auch hier blieb der Elfmeter-Pfiff aus. In der Nachspielzeit kratzte noch ein Distanzschuß von Michael Fiedler am Lattenkreuz der Gastgeber, am Ergebniss änderte sich aber nichts mehr.

Eigentlich hätte man aufgrund der starken zweiten Hälfte einen Punkt verdient, aber manchmal fehl das Quäntchen Glück oder man hat halt Pech mit dem Schirigespann…

Zeitz: Thiel, Schellenberg (Holz), Müller, Knechtel, Purrucker, Schröter, Kitze, Fiedler, Berk, Radau, Redkin 

 

Fotos vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.