Magere Beteiligung

 Ob es am schlechten Wetter lag das nur handgezählte 15 Mann zum Arbeitseinsatz erschienen, man weis es nicht!? Vorstandsmitglieder, Nachwuchsspieler und Offizielle hatten sich eingefunden um Hand anzulegen, die geplanten Malerarbeiten musste man allerdings ruhen lassen, auf nassem Grund hält keine Farbe. Man beseitigte den sich über Jahre hinweg angesammelten Müll am Geräteschuppen, setzte Arbeiten an der Bandenwerbung fort und entfernte Unkraut auf den Rängen. Besonders "arbeitswütig" zeigte sich hierbei einer der Ältesten im Verein. Dieter Unger war kaum zu bremsen und stoppte erst nach mehmaliger Aufforderung mit seiner Arbeit um sich eine Bockwurst und was zu Trinken reichen zu lassen.

Es wurde nicht Alles geschaft was man sich vornahm aber es wurde etwas geschafft!

Hier paar Bilder der wenigen aber fleißigen Helfer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.