Kantersieg im Derby

1.FC Zeitz II – SG VfB Zeitz/Kickers Rasberg 8:1 (5:1)

Spiel 1 nach dem erreichten Aufstieg begann ziemlich zerfahren und strukturlos. Der Knoten platzte aber nach einer Viertelstunde mit dem 1:0 durch Kapitän D. Rosick, welches prompt durch einen direkt verwandelten Freistoß von M. Poznanski ausgeglichen wurde. Die Antwort der Heimelf ließ aber nicht lange warten. Wiederum D. Rosick erhöhte 2 Minuten später zur erneuten Führung. R. Nguyen war es dann, der nach einer guten halben Stunde das 3:1 nach Vorlage von M.-J. Jahns erzielte und gleich darauf noch eine gute Möglichkeit besaß, aber freistehend am Gästetorwart scheiterte. Besser machte es schließlich Stürmerkollege R. Kutschbauch, welcher kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem Doppelpack auf 5:1 stellte. Den Torreigen in Durchgang 2 eröffneten die Gäste, indem C. Kraft eine scharf getretene Eingabe von R. Nguyen ins eigene Tor lenkte. Das Spiel war nun zu Gunsten der Hausherren entschieden, beruhigte sich aber dennoch nicht, da immer wieder kleine Nicklichkeiten auf der Tagesordnung standen. Mit seinem 11. Saisontor erhöhte in der 76. Spielminute R. Kutschbauch auf 7:1, nachdem er vorher bereits knapp alleinstehend scheiterte. Dieses Schicksal ereilte auch D. Rosick, der kurz darauf nur die Latte traf. Den Deckel auf die Partie machte 7 Minuten vor Abpfiff P. Effertz. Im Nachschuss nach Lattentreffer erzielte er den Endstand von 8:1. Die Partie hätte getrost zweistellig ausgehen können, da man auf Seiten der Clubelf  durch  R. Kutschbauch und R. Nguyen, jeweils frei auf Gästetorwart K. Kollewe zulaufend, gute Gelegenheiten vergab. Möchte man am Ende auch den Torschützenkönig der Staffel in den eigenen Reihen haben, muss man noch etwas an der Chancenverwertung arbeiten.

Aufstellung: Sebastian Frank, Max-Julius Jahns, Aslan Magomedhan Ismailov, Lukas Jahn, Domenic Rosick (C), Mohammad Barazi ( 70. Alexej Künzel) , Ruben Nguyen, Denis Schulze (60. Louis Marc Schröder), Robin Kutschbauch ( 80. Marcus Langenberg), Clemens Markus Huth (46. Eric-Leon Jahns), Patrick Effertz

 

Wieder in der Spur

Klar und deutlich ging der 1. FC Zeitz am Samstag mit 4:0 als Sieger vom Platz und hält damit den Verfolger aus Leuna mit vier Punkten auf Distanz.
Der Sieg geriet nie in Gefahr, die Mannschaft präsentierte sich deutlich mutiger und torgefährlicher als noch eine Woche zuvor.

Torschützen waren Luca Säuberlich, Charalampos Chionidis, Leon Grünbeyer, Lukas Pellmann

Restprogramm 1. FC Zeitz:

28.05.: SV Braunsbedra (A)

12.06.: ESV Herrengosserstedt (H)

Restprogramm TSV Leuna:

28.05.: SV Spora (H)

12.06.: FC RSK Freyburg (A)

Biker willkommen

Neben den Heimspielen des 1. FC ZEITZ am Samstag findet nebenan auf der Elsterwiese eine weitere Großveranstaltung statt. Das Zeitzer Bikertreffen wird unüberhörbarer Begleiter im Stadion sein. Bitte beachtet, dass es wegen der Ausfahrt zu Strassensperrungen im Stadtgebiet kommt. Es empfiehlt sich eine Anreise zum Stadion schon zum Vorspiel.

In der Halbzeit des Spiels der 1. Mannschaft verlosen wir diesmal zwei Wochenendtickets für das Schloßfest Open Air in Droyßig. 2 x freier Eintritt für die Konfettiparty am Freitag und Micky Krause am Samstag.

Das komplette Fußballprogramm ist reichhaltig und für jeden was dabei.

Samstag, 14.05.2022:

E- Junioren:       1. FC ZEITZ II – SC Naumburg II (Kreisliga Meisterrunde) 1:7

F-Junioren:        FC ZWK Nebra – 1. FC ZEITZ (Fair Play Liga) 12:2

C-Junioren:        SV Mertendorf – 1. FC ZEITZ (Burgenlandliga) 1:13

Männer:              1. FC ZEITZ II – SG VfB Zeitz/Kickers Rasberg (Kreisliga) 8:1

Männer:              1. FC ZEITZ – SV Wacker Wengelsdorf (Landesklasse) 4:0

Sonntag, 15.05.2022:

G-Junioren:       SC Naumburg – SG Tröglitz/Zeitz (Fair Play Liga) 9.30 Uhr

F-Junioren:        SC Naumburg II – SG Zeitz/Tröglitz (Fair Play Liga) 1:17

E-Junioren:        1. FC ZEITZ – TSV Großkorbetha (Kreisliga Meisterrunde) 2:6

D-Junioren:       Blau-Weiß Bad Kösen – 1. FC ZEITZ II (Platzierungsrunde) 4:3

B-Junioren:        FC RSK Freyburg – 1. FC ZEITZ (Burgenlandliga) 2:3

A-Junioren:       SpG Großgörschen/Kitzen – 1. FC ZEITZ (Landesliga) 3:1

Montag, 16.05.2022:

D-Junioren:       SC Naumburg – 1. FC ZEITZ (Kreisliga Meisterrunde) 17.30 Uhr

1. FC ZEITZ ROCKT DIE SCHWARZBIERNACHT

Der 1. FC ZEITZ wird sich auch in diesem Jahr an der Nacht der Nächte am 11.06.22 beteiligen. Gemeinsam mit unserem Partner „VOLKSBANK ZEITZ“ laden wir Euch zur ultimativen Hofparty der VOLKSBANK direkt am Altmarkt ein. In der Nacht vor dem letzten Punktspiel der Saison werden euch die „ABENDROCKER“ einen Mix von Schlager, Rock und Folk live auf der Bühne präsentieren. Wer uns besucht, bekommt Freikarten für das letzte Heimspiel am Tag danach. Die Volksbank spendiert Freibier an ihre Kunden.

Der Vorverkauf für die 25. Schwarzbiernacht in Zeitz startet mit einem sensationellen Angebot zum Jubiläum: 25 € für 2 Bändchen
Das Angebot gilt von Donnerstag, 12. Mai bis Samstag, 14. Mai bei BSTONE ZEITZ und GLOBUS THEISSEN
Lasst Euch diese Gelegenheit nicht entgehen!!!! Danach kosten die Tickets 18 €/Stück

*

2. Mannschaft steigt auf

Unentschieden reicht zum Aufstieg

Droyßiger SG – 1.FC Zeitz II 0:0 (0:0)

Enger hätte die Kiste um den vorzeitigen Aufstieg für die Gäste nicht laufen können, aber der Fußballgott zeigte sich den Grün-Weißen wohlgesonnen und belohnte sie für eine starke Saison.  So starteten beide Teams bei allerbestem Fußballwetter ziemlich nervös in diese Partie und entwickelten ein Spiel zwischen den Strafräumen. Torchancen suchte man auf beiden Seiten vergeblich und ein Übergewicht für eines der Teams war nicht erkennbar. Lediglich nach reichlich einer halben Stunde kamen die Hausherren zu einer doppelten Einschussmöglichkeit, die S. Frank aber abwehren konnte. Auch ein weiterer Versuch kurz vor dem Pausenpfiff landete dieses mal am Querbalken. Durchgang 2 entwickelte sich dann zu einem Geduldsspiel für den geneigten FC-Anhang, der gute Nerven brauchte. Nachdem eine halbe Stunde ohne größere Ereignisse vergangen war, sah sich der Unparteiische gezwungen nach einer lautstarken Äußerung eines Zeitzer Spielers auf indirekten Freistoß im Gästestrafraum zu entscheiden. Der Abschluss wurde aber wiederum von       S. Frank vereitelt. Die klarste Torchance für die Clubreserve bot sich dann endlich R. Nguyen, der aber in der 78. Spielminute knapp links verzog. Als dann 4 Minuten vor Spielende der Schiedsrichter nach einem unglücklichen Foulspiel auf den Elfmeterpunkt für die Heimelf zeigte, sahen viele schon das klassische 1:0-Spiel Wahrheit werden. Aber da hatten alle die Rechnung ohne den Zeitzer Goalie gemacht, der den von R. Jaculi geschossenen Strafstoss inclusive Nachschuss glänzend parierte und so den Wichtigen Auswärtspunkt festhielt. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf Zeitzer Seite natürlich keine Grenzen und man feierte den ersehnten Aufstieg ausgiebig und lautstark. Ein paar Ziele hat man aber noch auf der Agenda, wozu auch unter anderem der Reservepokal zählt.

Aufstellung: Sebastian Frank, Aslan Magomedhan Ismailov, Lukas Jahn, Domenic Rosick (C), Max-Julius Jahns, Ruben Nguyen, Denis Schulze ( 46. Patrick Effertz),                                                   Max Wickler (90.+1 Louis Marc Schröder), Robin Kutschbauch, Ronny Ginter, Tobias Feige ( 79. Clemens Markus Huth)

Zweite steigt auf; Erste verliert

Unsere 2. Mannschaft spielt kommende Saison in der Kreisoberliga. Das 0:0 heute in Droyßig reicht zum Aufstieg.
Dazu unser herzlichster Glückwunsch.
Die 1. Mannschaft kehrt ohne Punkte aus Leuna zurück. Völlig verdient gewann Leuna das direkte Duell mit 1:0.