F-Junioren

F-Junioren sind Staffelsieger

Nach dem 6:3-Sieg gegen Profen/Elstertrebnitz stehen unsere F-Junioren als Staffelsieger der Fair-Play-Liga, Staffel 4, fest.

Zwei Spieltage vor Schluss steht die Mannschaft von Florian Markgraf und Tobias Maurer nach zwölf Siegen in zwölf Spielen uneinholbar an der Spitze.

Nun spielen sie am Samstag, dem 25.05. um 10 Uhr in Mertendorf beim Endrundenturnier gegen die Sieger der Staffeln 1, 2 und 3.

Herzlichen Glückwunsch!

Jugendpartner Volksbank

Vergangenen Freitag besuchte uns die Volksbank. Dies hatte natürlich auch einen Grund, denn in dieser Saison ist die Volksbank der Jugendpartner der F-Junioren, die übrigens in der Tabelle den 1. Platz bereits verteidigen.
Es war uns allen eine Freude uns kennenzulernen und beim ersten Besuch gab es auch kleine Präsente! Danke auch an die Muttis für den leckeren Kuchen! Auf eine weiterhin erfolgreiche Saison!

Die Knirpse siegten

F-Junioren: 1. FC ZEITZ – TSV Tröglitz 19:0

Auch die F-Jugend des Vereins reiht sich in das siegreiche Wochenende mit ein. Bei schmuddeligen und kaltem Wetter war der TSV Tröglitz zu Gast im Thälmann Stadion. Die Jungs und Mädchen vom Trainergespann Markgraf/Maurer taten sich Anfangs etwas schwer. Aber dann kamen Sie immer besser ins Spiel und es entwickelte sich eine einseitige Partie. Das erste Tor kam dann auch nach 5 Minuten und es sollten noch 18 weitere Folgen. Am Ende stand es 19:0 für den 1. FC Zeitz.

Die Torschützen waren:

(5.) Julian, (6.) Diego, (8.) Julian, (10.) Justin, (12.) Mathilda, (13.) Justin, (15.) Justin, (16.) Felix, (18.) Theo, (19.) Theo, (24.) Julian, (27.) Mathilda, (28.) Julian, (30.) Clemens, (31. Justin), (35.) Diego, (37.) Mathilda, (38.) Matheo, (40.) Justin

Schöne Grüße
Schille

Internes Duell in der Fair Play Liga

Heute starten unsere jüngsten Kicker in die Fußballsaison. Am 1. Spieltag der Fair Play Liga stehen sich um 17 Uhr im Thälmannstadion der 1. FC ZEITZ und der 1. FC ZEITZ II gegenüber. Bereits gestern gelang unseren D-Junioren nach dem verpatzten Punktspielstart ein 5:3-Sieg gegen den Thüringer Verbandsligisten Gera-Lusan. Am Donnerstag spielen unsere D2-Junioren im Kreispokal.

Mittwoch, 22.08.2018:

F-Junioren:                     1. FC ZEITZ – 1. FC ZEITZ II (Fair Play Liga) 22:0

Donnerstag, 23.08.2018:

D-Junioren:                    SV Eintracht Profen/Elstertrebnitz – 1. FC ZEITZ II (Kreispokal) 17 Uhr

F wie Fair Play Liga

Die F-Junioren des 1. FC ZEITZ haben die erste Saison der Fair-Play-Liga hinter sich gebracht. Da vor der Saison niemand die Vereine gefragt hat, was sie von einer solchen Liga halten, gehen wir auch mal nicht davon aus, dass  sie nach der ersten Saison gefragt werden, wie sie es fanden.

Hier noch mal kurz die Idee der Fair Play Liga vom Fußballverband

Da wir der Meinung sind, daß am Ende eines Fußballspiels immer ein Ergebnis stehen und klare Regeln von Anfang an gelten sollten, sind wir keine großen Freunde dieser Form der Liga. Und warum man eine Liga ohne Punkte und Tore einführt, gleichzeitig aber einen Pokalsieger ermittelt, erschliesst sich uns nicht ganz.

Das Ganze hindert uns aber nicht daran, unsere F-Junioren-Mannschaft für das zurückliegende Jahr hier an dieser Stelle einmal kräftig zu loben und allen Spielern, Spielerinnen, Übungsleitern, Übungsleiterinnen, Eltern und Freunden für ihren Einsatz zu danken.

Denn, gäbe es eine Tabelle in dieser Altersklasse, wäre unsere Mannschaft auf dem 2. Platz gelandet. Hier die inoffizielle Abschlusstabelle, wenn die Ergebnisse gezählt hätten.

1. Grün-Weiß Langendorf                16           241:19   48

2. 1. FC ZEITZ                                         16           195:34   42

3. SV Hohenmölsen                             16           136:59   30

4. SV Großgrimma                               16           86:112   23

5. Droyßiger SG                                    16           85:110   22

6. Grün-Gelb Osterfeld                     16           69:113   21

7. SV Hohenmölsen II                        16           43:103   19

8. Profen/Elstertrebnitz                  16           31:216     7

9. SG Könderitz                                   16           20:140     1

Für den 1. FC ZEITZ spielten: Henry Lorenz, Moritz Schröder, Ian Martin, Paul Martin, Linus Schröder, Ahmad Khorasani, Rocco Kämpfe, Mathilda Wendler, Lukas Reiter, Ben Reiter, Justin Fuckner, Justin Rönn, Felix Guttenberger, Diego Maurer

Übungsleiter: Stefanie Schmucker, Tobias Maurer, Florian Markgraf

Beste Torschützen: Lukas Reiter (73), Linus Schröder (30), Ahmad Khorasani (28), Ian Martin (18)

 

4. Platz für die E-Junioren

Samstag, 20.01.2018:

B-Junioren:          ZFC Hallenturnier (9 Uhr, Schnaudertalhalle Meuselwitz)

SG Zeitz/Tröglitz II, ZFC, ZFC II, JFV Weißenfels, Einheit Altenburg, JFC Gera, NSG Saaletal

6. Platz


F-Junioren:          Endrunde Hallenkreismeisterschaften (9 Uhr, Berufsschule Zeitz)

SG 1. FC WSF/SC UM WSF/Leißling, SG 1. FC WSF, SC UM WSF/Leißling III, SC Naumburg, 1. FC ZEITZ, SG Teuchern/Nessa, TSV Großkorbetha

6. Platz

Ergebnisse 


E-Junioren:          Endrunde Hallenkreismeisterschaften (13 Uhr, Berufsschule Zeitz)

Heuckewalder SV, NSG Saaletal, NSG Saaletal II, SG Zeitz/Könderitz, SC Naumburg, SG Droyßig/Osterfeld

Ergebnisse

Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft belegte das E Juniorenteam des 1.FC Zeitz am Ende den vierten Platz. Viertbeste Mannschaft des Burgenlandkreises klingt doch so schlecht nicht, auch wenn am Ende sogar mehr drin war.
Zunächst ging es gegen den Heuckewalder SV. Dieser war bereits Gegner in der Vorrunde, hier trennte man sich 2:2. Auch dieses Mal gab es keinen Sieger. Die Zeitzer gingen durch Benjamin Michel zwar in Führung, aber die Kontrahenten aus Heuckewalde konnte noch ausgleichen. Beim zweiten Match ging es gegen die Truppe der NSG Saaletal II. In der Zwischenrunde gegen dieses Team noch 0:1 unterlegen, konnten die Grün-Weißen diemal den Spieß umdrehen und siegten durch ein Tor von Paul Schröter mit 1:0.
Dann war der Turnierfavorit NSG Saaletal I Gegner der Zeitzer. Die Mischung aus Rot-Weiss Weißenfels und Blau-Weiss Zorbau wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte 4:0. Nach dieser Niederlage ging es dann gegen die Jungs aus Droyßig. Nach schönem Zuspiel von Elias Pilz konnte Paul Schröter, mit schönem Linksschuss unter die Latte, die Führung erzielen. Danach ließ die Abwehr um den stark spielenden Julian Seidemann nicht mehr viel anbrennen und so blieb es beim knappsten aller Ergebnisse. Dadurch, dass sich die Mannschaften untereinander die Punkte
abnahmen hatte die Elsterstädter im allerletzten Turnierspiel gegen den SC Naumburg die Möglichkeit mit einem Sieg den 2. Platz zu erreichen. Am Anfang spielten die Grün-Weißen engagiert auf, hatten auch gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Leider scheiterten Elias Pilz und Paul Schröter. Dann ging Naumburg in Führung und legte kurz danach noch einen Treffer nach, gewann 2:0, und sicherte sich seinerseits den 2.Rang. Für die Zeitzer blieb am Ende der 4.Platz.
Fazit: Schade dass die Grün-Weißen nicht die sehr gute Leistung der Zwischenrunde abrufen konnten, denn dort spielte man von den 3 Turnieren den besten Fußball. Ingesamt geht der 4.Platz aber in Ordnung. Die spielerisch besten Mannschaften standen am Ende auf den beiden ersten Plätzen, mit der NSG Saaletal als verdienten Sieger, die allerdings gegen den Zweiten aus Naumburg (1:3) schwächelten. Alle anderen spielten in etwa auf dem selben Niveau. Ein Lob auch an den KfV Burgenland, der das Turnier gut organisierte und die anwesenden Schiedsrichter, die auch schon morgens das F-Juniorenturnier pfiffen, also ihren ganzen Samstag in der Turnhalle verbrachten.
Für unsere Farben spielten: Luca Kilch, Julian Seidemann, Fedir Derevianyi, Richard Hoffmann, Paul Schröter, Elias Pilz, Lucas Müller, Benjamin Michel und Philip Rieger. Paul Pfützner fehlte wegen Krankheit.