0:1 gegen Lützen

Hier die Fotos vom Spiel unserer Zweiten gegen Lützen!!!

Mit einer guten Portion Selbstbewusstsein und Unterstützung aus dem Kader der 1. Mannschaft  ging unsere Clubreserve in die neue Saison der Kreisoberliga. Das erste Achtungszeichen im Spiel setzten aber die Gäste aus Lützen. Zum Glück konnte F. Schilling als Torwart die Chance gedankenschnell vereiteln. Die Antwort der Gastgeber folgte jedoch prompt, indem Max Gräfe entschlossen vor der Strafraumgrenze abzog. Der Ball flog leider knapp am Lützener Gehäuse vorbei. Danach wogte die Partie hin und her, wobei gute Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten ungenutzt blieben. Die wohl klarste Chance zur Führung bot sich schließlich kurz vor dem Halbzeitpfiff Tobias Kämpfe, der freistehend einen Abpraller des Gästekeepers nicht in dessen Kasten unterbringen konnte.

Mit der Einwechslung von Chris Menz ging es schließlich in den 2. Durchgang, in dem der Absteiger aus der Landesklasse immer tiefer stand und kaum noch zu Offensivaktionen kam. So wurden die immer enger werdenden Räume für die Grün-Weißen zum Problem Torgefahr zu entwickeln. Lediglich eine Standardsituation von B. Siebert konnte als Chance registriert werden. Wiederum T. Kämpfe fasste sich schließlich nach knapp 70 Minuten ein Herz, jedoch landete sein beherzter Schuss am Querbalken der Gäste. In der Folge verflachte die Partie etwas und die Eintracht schien auch mit konditionellen Problemen zu kämpfen. Als man sich im Stadionrund schon mit der Punkteteilung abgefunden haben schien, kam es schließlich zum Supergau für die Hausherren. Kurz vor dem Schlusspfiff tauchte S. Krobitzsch vor dem Zeitzer Strafraum auf und brachte einen eher harmlosen Ball auf das Tor von F. Schilling. Zum Entsetzen aller Zeitzer rutschte der auf dem nassen Geläuf aufsetzende Ball neben ihm ins Tor und bedeutete die Heimniederlage.

Kopfschüttelnd, angesichts der relativ klaren Feldüberlegenheit, konnte Coach T. Pöhlitz das Endergebnis nicht fassen. War doch seine Elf stets die spielbestimmende Mannschaft. Einigermaßen Trost sollte dem Reserveteam dabei bleiben, in dieser neuen Spielklasse problemlos mithalten zu können.

Aufstellung: Frank Schilling, Max Gräfe, Hannes Große, Moritz Kahnt ( 73. Steffen Schilling), Christian Müller ( C ),  Tom Hillger, Kevin-Koray Truthmann, Tobias Kämpfe ( 73. Matthias Fahr), Benjamin Siebert, Ricardo Schlegel, Toran Miroyan ( 46. Chris Menz)

Spielbericht von Axel Thamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.