1. FC Zeitz – Blau-Weiß Dölau 0:1

Am vergangenen Spieltag empfing die Fußballdamenmannschaft des 1.FC Zeitz die Spielvereinigung Blau-Weiß Dölau und verlor mit 0:1. Die Zuschauer sahen zwei Halbzeiten, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Letzten Endes hätte ein Unentschieden den Spielverlauf am besten wiedergespiegelt.
Die ersten 45 Minuten dominierten die Elsterstädterinnen klar das Spielgeschehen. Die Graul-Schützlinge kontrollierten Ball und Gegner. Die Gäste fanden zunächst nicht richtig in die Partie und versuchten das Mittelfeld mit lang geschlagenen Bällen auf ihre Spitzen schnell zu überbrücken. Doch dieses Konzept führte nicht zum gewünschten Erfolg, da die Abwehr um Marie Schwanethal diese Versuche stets abfangen konnte. Die Grün-Weißen erarbeiteten sich während dessen einige sehr gute Tormöglichkeiten. Doch die Abschlussschwäche der Gastgeber sollte sich in der zweiten Halbzeit noch rächen. Nach 20 Minuten war es Nicole Pohle, die nach einem Solo nur den Pfosten traf. Kurz darauf verpasste Franziska Kornmann nach einem Zuspiel von Sara Meinhardt das Tor. In der 37. Minute vergaben die Gäste ihre beste Möglichkeit. Ein direkt geschossener Freistoß ging nur Zentimeter am Kasten der Zeitzer vorbei. Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit begannen die Grün-Weißen hektischer. Doch zunächst verlief die Partie ausgeglichen. Bis zur 65. Minute, als nach einem Konter das 1:0 für Dölau fiel. Danach wurden die Elsterstädterinnen nervös und agierten teilweise überhastet und unkonzentriert. Die Gäste wurden immer sicherer und dominierten jetzt das Spielgeschehen. Die Zeitzer mussten einen Angriff nach dem Nächsten abwehren. Chancen auf Seiten des Clubs waren jetzt nur noch selten. Meinhardt hatte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff den Ausgleich auf dem Fuss, aber ihren Schuss parierte die Torfrau. Auch die letzte Möglichkeit gehörte den Elsterstädterinnen. Nach einer Ecke war es zunächst Franziska Schramm, deren Schuss auf der Linie abgewehrt wurde. Im Nachsetzen wurde Christiane Winckelmanns Kopfball ebenfalls im letzten Moment geklärt, sodass es bei dem 1:0 für Dölau blieb.

Zeitz: Zinecker, Meister, Köhler, Friede (46. Schramm), Schwanethal, Meinhardt, Kornmann (56. Schaller), Kornblum, Winckelmann, Pohle, Runge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.