Deftige Niederlage

Wacker Wengelsdorf : 1.FC Zeitz II 3:0 (0:0)

Das Heimrecht für das Nachholespiel gegen Wengelsdorf wurde kurzfristig getauscht und sollte zum Abschluss der Hinrunde nochmal 3 Punkte bringen, um beruhigt in die verdiente Winterpause zu gehen. Was am Ende der verbissen geführten Partie im Spielbericht stand, war eine klare 3:0 Niederlage, 7 Gelbe Karten und eine Gelb-Rote Karte für K. Truthmann. Aber auch auf Seiten der Gastgeber standen 6 Gelbe Karten zu Buche. Diese gingen von Beginn an sehr engagiert und bissig zu Werke. Das hatte zur Folge, dass die Grün-Weißen fast immer einen Schritt zu spät und somit zu Fouls kamen. Lediglich Durchgang 1 konnte einigermaßen ausgeglichen  und torlos gestaltet werden, wobei Wacker zwei klarere Tormöglichkeiten besaß. Mit einer weiteren Großchance begannen die Hausherren die zweite Spielhälfte. Die kurz darauf folgenden Tore sollten jedoch aus individuellen Fehlern unserer Clubreserve resultieren. Die Führung entstand durch einem Foulelfmeter bei dem   Ersatztorwart H. Große machtlos war und bei Tor Nummer 2 rutschte ihm ein Schuss unglücklich durch die Hosenträger. So war das Spiel innerhalb von 4 Minuten entschieden. Eine gute Möglichkeit in Unterzahl noch einmal heranzukommen vergab nach 70 Minuten M. Paschwitz per Kopf an den Pfosten, nach Freistoss von C. Kraft. Der dritte Treffer für Wengelsdorf durch den eingewechselten U. Becker machte dann endgültig den Heimsieg perfekt. Noch einmal M. Paschwitz war es schließlich dem sich die Chance zum Ehrentreffer bot, jedoch freistehend das Tor links verfehlte.

Coach T. Pöhlitz hat nun gute 2 Monate Zeit die doch durchwachsene Hinrunde zu analysieren und seine Truppe für die Rückrunde so einzustellen, dass man die Saison noch versöhnlich abschließt.

Aufstellung: Hannes Große, Kevin-Koray Truthmann, Matthias Fahr, Steffen Schilling, (72. Tom Baude), Christoph Freyer, Christian Kraft (72. Christian Werner), Tom Hillger, Mathias Paschwitz, Toran Miroyan, Nejervan Solivani, Ricardo Schlegel ( C )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.