Drei Punkte zum Start der Rückrunde

 Das erste sechspunkte Spiel der Rückrunde wurde gegen die Gäste aus Nebra 2:1 gewonnen.

Bei miserablem Wetter bot sich den 110 zahlenden Zuschauern eine zerfahrene und an Höhepunkten arme erste Halbzeit. Die Gäste verlegten sich zu Beginn auf Defensive und unsere Elf tat sich in der Vorwärtsbewegung schwer. Die erste nennenswerte Chance bot sich Maik Schröter in der 20.Minute. Einen Diagonalpass von Lars Lattauschke nahm Schröter direkt, der Ball verfehlte das Gehäuse jedoch knapp. Im Anschluss stellte Routinier Uwe Becker seine Klasse unter Beweis. Er bemerkte das Daniel Rost ein bisschen weit vor seinem Tor stand und versuchte mit einem Heber aus 20 Metern zum Erfolg zu kommen. Rost lenkte im Rückwärtslaufen den Ball mit den Fingerspitzen über das Tor.

Zehn Minuten vor der Pause fiel dann die bis dahin nicht unverdiente Führung für die Gäste. Andreas Schwarze spielte sich zentral frei, sein Schuss schlug im langen Eck unhaltbar ein.

 

Nach dem Pausentee präsentierte sich unsere Elf motivierter und zielstrebiger. Bereits nach 5 Minuten wurden die Bemühungen mit dem Ausgleich  belohnt. Sven Starke wühlte sich bis zum Sechzehner durch, legte den Ball auf Micha Fiedler und dieser versenkte das Leder platziert im Netz.

Gegen Ende nahm die Partie noch einmal an Fahrt auf. Zeitz übernahm in den letzten 30 Minuten klar das Spielgeschehen, die müde wirkenden Nebraer konnten sich nur noch vermehrt mit Fouls im Spiel halten. In der 70.Minute wurde Nico Berk im Strafraum zu Fall gebracht, das Foul blieb allerdings ungeahndet. Nachdem Mail Schröter um die 80.Spielminute zweimal im Bereich der Starfraumlinie zu Fall gebracht wurde zeigte Schiri Jeske dann doch auf den Punkt.

 Michael Fiedler verwandelte sicher und stellte damit den Endstand her. Direkt nach dem Führungstreffer musste Nebra´s  #10 nach groben Foulspiel mit Rot unter die Dusche. Sein Mannschaftskollege mit der Nummer #3 folgte nur wenige Minuten nachdem er sich zu einer Schiribeleidigung hinreißen ließ.

Zeitz: Rost, Knechtel, Schellenberg, Purrucker, Solivani (Meissner), Lattauschke, Starke, Schröter, Fiedler, Berk, Görg (Menz)

WEITERE FOTOS   

Die Zweite holt mit "Ersatztorwart" Frank Schilling einen Punkt gegen Osterfeld. Am Ende stand es 1:1 unentschieden. Hier nochmal der Aufruf um Bitte bei der Berichterstattung!!! Wir suchen jemand der uns mit Infos von den Spielen versorgt!!!

Unsere C Junioren gewinnen 3:0 gegen Sandersdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.