E-Junioren: Sieg und Niederlage

SG Droyßig/Osterfeld – SG Zeitz/Könderitz 3:2

Nach der 0:1 Niederlage im Heimspiel gegen Großgrimma zog das Team unserer E1-Junioren auch im Auswärtsspiel gegen Droyßig mit 2:3 den Kürzeren. Im Prinzip war es das gleiche Spiel wie gegen die Großgrimmaer. Unsere Spieler rannten an, erspielten sich eine ganze Reihe von guten Möglichkeiten nutzten aber, wie schon im letzten Heimspiel, keine davon. Droyßig stand hinten massiv, war nur auf zerstören aus und fuhr den einen oder anderen Konter. Wie das im Fußball oft ist, wenn man seine Chancen nicht nutzt, schlägt irgendwann der Gegner zu. Bei einem der wenigen Angriffe kam der Ball irgendwie zu einem Droyßiger, der per Kopf einnetzte. Der gut haltende Fabrice Rothe im Tor der Zeitzer hatte dabei keine Abwehrmöglichkeit. Bis zum
Halbzeitpfiff, des nicht immer sicher wirkenden Referee, fielen keine Tore mehr. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Angriff auf Angriff der Grün-Weißen ohne auch nur eine der vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen. Der zweite Konter der Einheimischen führte dann auch prompt zum nächsten Gegentor. Als die gesamte Abwehr aufgerückt war kam ein weiter Schlag der Droyßiger. Alle hatten den Spieler der SG übersehen und dieser lief allein aufs Tor der Grün-Weißen zu. Benjamin Michel versuchte noch zu retten und beim folgenden Gerangel im Strafraum kam der Droyßiger zu Fall. Der Unparteische pfiff und verhängte einen zweifelhaften Neunmeter, welcher sicher verwandelt wurde. Auch danach weiteres Anrennen und endlich konnte Philip Rieger zum Anschluss einnetzen. Der Sturmlauf ging nun weiter, aber man ahnt es schon. Mit dem dritten Angriff viel dann auch das dritte Tor der Gastgeber. Eine hohe Eingabe versenkte ein Droyßiger mit dem Kopf im Zeitzer Gehäuse. Die Elsterstädter fighteten weiter, kamen noch einmal zum Anschlusstreffer durch Nils Thomas. Mehr gelang aber nicht, auch weil
der Schirie, überpünktlich, ohne Nachspielzeit abpfiff.
Fazit: Schade das das spielerisch bessere Team verloren hat. In diesem Spiel war, wie schon gegen Großgrimma, wesentlich mehr drin. Mit der richtigen Einstellung zu Spiel und vor allem zum Training muss das Team weiter an sich arbeiten, dass solche Spiele in der Rückrunde vielleicht gewonnen werden können.
Es wirkten mit: Fabrice Rothe, Benjamin Michel, Richard Hoffman, Julian Seidemann, Fedir Derevianyi, Elias Pilz, Paul Schröter, Philip Rieger, Nils Thomas, Lucas Müller und Paul Pfützner

SV Motor Zeitz -SG Zeitz/Tröglitz 2:6

Mit einigen Besetzungsproblemen hatte Heiko Munkelt, der Trainer unserer E 2 Junioren zu kämpfen. Einige Kicker hatten krankheitsbedingt absagen müssen und so halfen drei Spieler der F Junioren bei den Großen aus. Um es vorweg zu nehmen, sie machten ihre Sache prima. Von Beginn an bestürmten die Jungs in Grün-Weiß das Tor des Ortsrivalen, und Nils Thomas mit zwei Buden sowie Philip Rieger sorgten für eine beruhigende 3:0 Führung. Motor gelang dann der Anschlusstreffer, aber Lucas Müller konnte noch vor dem Pausentee den alten Abstand wieder herstellen. Auch in Halbzeit 2 stürmten unsere Jungs weiter. Es wurden eine ganze Reihe von Möglichkeiten versemmelt. Oscar Eckardt war es dann vorbehalten den Vorsprung weiter auszubauen. Motor kam noch zu seinem zweiten Treffer, aber postwendend konnte F Junior Ian Martin mit schönem Linksschuss das Endergebnis herstellen. Insgesamt eine ordentliche Leistung unserer Spieler.
Im Puschendorf-Stadion liefen für unsere Farben auf: Henry Lorenz, Niklas Edel, Luke Pechmann, Philip Hoffmann, Nils Thomas, Philip Rieger, Lucas Müller, Ian Martin, Paul Martin und Oscar Eckardt

Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.