Endlich Saisonstart!

Zeitz/Halle/mz. 

Die Landesklasse-Saison 2013/14 startet mit einem echten Paukenschlag: Gleich am ersten Spieltag begrüßt der 1. FC Zeitz, enorm verstärkt und bereits jetzt als Topfavorit auf den Staffelsieg gehandelt, im Zeitzer Puschendorfstadion die ESG Halle. 0:1 und 2:2 lauteten die Ergebnisse gegen diesen Gegner in der letzten Saison aus Zeitzer Sicht, am Ende landete man mit einem Punkt Rückstand auf die Saalestädter auf Tabellenplatz drei. Doch nun sind die Karten neu gemischt, bei beiden Teams – nur haben die Elsterstädter deutlich mehr gemischt.

Bei der ESG Halle gab es während der Pause vier Neuzugänge: Oliver Opl kehrte nach einem Jahr von Ammendorf zurück, Erik Haake rückte vom Landesliga-Absteiger Landsberg in die Mannschaft – außerdem kamen noch Othmane Bouzbouz von Köthen und Pattrick Schroot von der zweiten Vertretung IMO Merseburgs. Abgänge gab es laut Trainer Steffen Tiffert nicht, doch werden Haake und Bouzbouz am ersten Spieltag noch fehlen. „Wir wissen um die neu gewonnene Stärke der Zeitzer und sehen sie auch als Favoriten an“, so Tiffert, „doch wir werden kämpfen.“ Er hofft zudem auf eine große Zahl an Zuschauern. Bei Zeitz werden am Samstag die noch verletzten Akteure Sebastian Holz und Toni Menz fehlen. Michael Fiedler befindet sich zudem noch im Urlaub. Trainer Volker Dietrich freut sich auf ein tolles Auftaktspiel: „Mit Marcus Polembersky und Hans Meier treffen die beiden besten Torschützen der letzten Saison aufeinander – das verspricht Spannung!“ Außerdem kennen sich die beiden Trainer sehr gut, was dem taktischen Vorgehen beider Seiten noch mehr Brisanz verleihen sollte.

Tobias Heyner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.