F wie Fair Play Liga

Die F-Junioren des 1. FC ZEITZ haben die erste Saison der Fair-Play-Liga hinter sich gebracht. Da vor der Saison niemand die Vereine gefragt hat, was sie von einer solchen Liga halten, gehen wir auch mal nicht davon aus, dass  sie nach der ersten Saison gefragt werden, wie sie es fanden.

Hier noch mal kurz die Idee der Fair Play Liga vom Fußballverband

Da wir der Meinung sind, daß am Ende eines Fußballspiels immer ein Ergebnis stehen und klare Regeln von Anfang an gelten sollten, sind wir keine großen Freunde dieser Form der Liga. Und warum man eine Liga ohne Punkte und Tore einführt, gleichzeitig aber einen Pokalsieger ermittelt, erschliesst sich uns nicht ganz.

Das Ganze hindert uns aber nicht daran, unsere F-Junioren-Mannschaft für das zurückliegende Jahr hier an dieser Stelle einmal kräftig zu loben und allen Spielern, Spielerinnen, Übungsleitern, Übungsleiterinnen, Eltern und Freunden für ihren Einsatz zu danken.

Denn, gäbe es eine Tabelle in dieser Altersklasse, wäre unsere Mannschaft auf dem 2. Platz gelandet. Hier die inoffizielle Abschlusstabelle, wenn die Ergebnisse gezählt hätten.

1. Grün-Weiß Langendorf                16           241:19   48

2. 1. FC ZEITZ                                         16           195:34   42

3. SV Hohenmölsen                             16           136:59   30

4. SV Großgrimma                               16           86:112   23

5. Droyßiger SG                                    16           85:110   22

6. Grün-Gelb Osterfeld                     16           69:113   21

7. SV Hohenmölsen II                        16           43:103   19

8. Profen/Elstertrebnitz                  16           31:216     7

9. SG Könderitz                                   16           20:140     1

Für den 1. FC ZEITZ spielten: Henry Lorenz, Moritz Schröder, Ian Martin, Paul Martin, Linus Schröder, Ahmad Khorasani, Rocco Kämpfe, Mathilda Wendler, Lukas Reiter, Ben Reiter, Justin Fuckner, Justin Rönn, Felix Guttenberger, Diego Maurer

Übungsleiter: Stefanie Schmucker, Tobias Maurer, Florian Markgraf

Beste Torschützen: Lukas Reiter (73), Linus Schröder (30), Ahmad Khorasani (28), Ian Martin (18)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.