Gruß von der Zweiten

Letztes Wochenende weilte unsere Zweite im Trainingslager- heute kam die Post

In diesem Jahr begab sich die ZWEITE nicht wie die Jahre zuvor nach Kienbaum zur Vorbereitung der Rückrunde, sondern wählte diesmal als Trainingsauftakt den Sportpark Rabenberg in Sachsen. Die Anreise erfolgte Freitag um 17.00 Uhr und nach dem Abendbrot erfolgte noch eine Schwimmeinheit und ein entspannter Besuch der Sauna. Am Samstag stand ein volles Trainingsprogramm auf den Plan. Um 9.30 Uhr ging es mit Laufschuhen in die Wälder des Erzgebirges, um danach in der Halle mit dem Ball Technik und Passgenauigkeit zu trainieren. Nach dem Mittag testeten wir unsere Fähigkeiten auch in anderen Sportspielen und die am Freitag gebildeten Teams verglichen sich beim Basketball, Handball und natürlich wurde auch Fußball gespielt. Es kam zu umkämpften und kräfteraubenden Partien. Das anschließende Krafttraining im Fitnessraum zeigte einigen die Grenzen auf, falls diese nicht schon erreicht waren. Danach war nur noch ein Teamwettbewerb im Tischtennis möglich, welcher jedoch zeigte, dass auch Fußballer mit kleineren Bällen sehr gut klarkommen. Selten landeten die Bälle im Netz, was wir aber auch vom Spielbetrieb in der Kreisoberliga schon gewohnt sind. Nach dem Abendbrot gab es noch einmal ein Saunabesuch zur Regenerierung, um dann bei einem erholenden Gläschen die Vorrunde in der neuen Spielklasse auszuwerten und Fachgespräche zu führen. Am Sonntag ging es dann noch einmal in die Halle um bei Technik –und Dehnungsübungen mit einem abschließenden Match das Letzte, was die Kräfte noch zuließen, heraus zu holen. In der Endabrechnung war das gebildete Schilling- Team nicht zu schlagen und dem Gunold- Team blieb nur der Trost das letzte Tor des Wochenendes erzielt zu haben. Mit dem Eindruck eines gelungenen Trainingslagers verließen wir nach dem Mittagessen wieder den Rabenberg, der seinem Namen wirklich gerecht wird.

Trainer T. Pöhlitz

Zweite in Rabenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.