Guinness Soccer Sunday 2012

ZEITZ/MZ. Das nun schon 12. Fußball-Freizeitturnier des Zeitzer Green Island Pub, der Guinness Soccer Sunday, geht an diesem Sonntag ab 10 Uhr im Thälmannstadion über die Bühne.

Europaisches Flair

Alle Vorbereitungen sind nach Aussage von Pubchef Andreas Weitze abgeschlossen. Im Großen und Ganzen wird das Spaßturnier auch nach alt bekannten Regeln und Bedingungen stattfinden. Trotzdem informierte Weitze über einige Besonderheiten beim Guinness Soccer Sunday 2012. Es wird eine internationale Beteiligung wie noch nie erlebt geben. Die Teilnehmer des Eurocamps in Kretzschau sollen allein mit fünf Mannschaften an den Start gehen. Es werden Spielerinnen aus 30 verschiedenen europäischen Ländern erwartet. Zweite Besonderheit sind die Spielplätze. Weil an mehreren Stellen im Stadion noch Rasen wachsen muss, wird eine Staffel auf dem Hauptplatz des Thälmannstadions spielen. Auf der Meldeliste stehen in diesem Jahr wieder 36 Mannschaften, so dass es sechs Staffeln a sechs Mannschaften geben wird. Die zwei besten Mannschaften qualifizieren sich für die Zwischenrunde mit drei Mannschaften in vier Gruppen, aus der die Gruppensieger im Halbfinale stehen.

Da es in diesem Jahr nicht regnen wird, rockt ab ca. 12 Uhr die Band "Schwanethal und Henck" direkt am Spielfeldrand und selbstverständlich ist auch die Versorgung mit Speisen und Getränken gesichert. Der zweimalige Gewinner "Blaulichtmillieu" strebt in diesem Jahr seinen dritten Streich an. Verhindern wollen das viele Mannschaften, angefangen vom Pub e.V. bis zu den Vorjahrsfinalisten "Mannsdorf Monsters". Aber auch schwer einzuschätzende Neulinge, wie etwa "Turbine Holzschuh" oder die "GTI-gerten" warten auf ihre Chance.

Fairness-Regeln beachten

Andreas Weitze möchte die Mannschaften noch einmal bitten, pünktlich zum Turnier zu erscheinen und die festgelegten Regeln der Fairness zu beachten. Es empfiehlt sich, den kostenlosen Parkplatz am Sommerbad zu nutzen.

Das Turnier findet unter großer Mithilfe der Fußballer(innen) des 1. FC Zeitz und des SSBZ statt.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.