Gut gekämpft, aber verloren

Bei den VW Junior Masters in Hohenstein Ernstthal haben unsere D-Junioren gut gekämpft aber dennoch 0:4 verloren.

Das zweite Spiel der Vorrunde des VW Cups bestritten die D – Junioren
des 1.FC Zeitz in Hohenstein-Ernsthal beim dortigen VfL 05. Mit zwei
Kleinbussen reisten die Jungs und die Trainer ins ca. 15 000 Einwohner
zählende Städtchen des Sachsenring. Dort angekommen staunten erst mal
alle über das moderne Sportzentrum mit großer Sporthalle und
Kunstrasenplatz. Es gibt also auch Städte, welchen der Sport am Herzen
liegt und die auch etwas dafür tun.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt, denn überlegene
Hohenstein-Ernsthaler drängten die Grün-Weißen von Beginn an in ihre
Hälfte und so waren Tore für die Heimmannschaft nur eine Frage der Zeit.
Die Zeitzer mühten sich nach Kräften, kämpften, rannten und gaben alles
um diese Treffer zu verhindern. Sicherlich hatte man auch mit dem
ungewohnten Geläuf und der Größe des Platzes zu kämpfen. Am Ende nutzte
alles nichts, denn die Einheimischen trafen in jeder Halbzeit zweimal
und so stand am Ende eine 0:4 Niederlage. Den Club – Jungs kann man
keinen Vorwurf machen, jeder gab sein Bestes, aber der Unterschied ist
auch, dass die Sachsen aus einem Pool von ca. 30 Kindern auswählen
können, während der 1.FC Zeitz gerade mal auf 10 D – Jugend Spieler
zurück greifen kann ( plus zwei Gastspieler von Kickers Rasberg ). Man
sollte mal überlegen, ob es weiterhin Sinn macht, wenn jeder Verein in
Zeitz sein eigenes (Nachwuchs-) Süppchen kocht oder ob man dazu kommt
einen Gesamtverein (siehe JSG Naumburg) zu bilden.
Dank gilt den mitgereisten Eltern, dem rasenden Reporter Dynamo-Helmut
Herrmann (auch für die tollen Bilder), Sportfreund Siebert, genannt
Balu, für die moralische Unterstützung und Geli Frank, die einen der
Busse sicher über die Strassen des Landes kutschierte.
Für Grün-Weiss spielten: Marvin Koschik, Moritz Linsel, Florian Grosser,
Hannes Wickler, Max Pauly, Daniel Levin, Tom Zerbe, Duy Thanh Dao, Louis
Schröder, Marvin Baumgarten, Sebastian Hildebrandt und Erik Koch

Fotos vom Spiel auf der Website von Kickers Rasberg.

Das nächste Spiel findet am 31.10.2014 in Rasberg gegen SV Schott Jena statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.