Gute Leistung führt zum Sieg

D-Junioren: 1. FC ZEITZ – SG Teuchern/Nessa 5:0

Am Samstag spielten unsere D Junioren in Rasberg gegen  SG Teuchern / Nessa.  Dieses mal sollte es auf Bitten der Trainerin , nicht wieder so ein Fußballkrimi werden, wie gegen Droyßig. So spielten sie von Anfang an sehr konzentriert und  es zeigten sich schon nach wenigen Minuten super Chancen auf ein Tor.  Nach einem gutem Zuspiel von Mathis Körner in der 10. Minute konnte Alexander Tronnicke den ersten verdienten Treffer für uns erzielen. Schon 4 Minuten später  war Christoph Erler am Ball. Er dribbelte einige Spieler aus und war noch leicht unentschlossen, was er nun machen sollte.  Abspielen oder Fernschuss. Der Gegner war überrascht und rechnete nicht mit so einem Treffer. Die Mannschaft spielte weiterhin sehr gute Pässe.  Schon wieder 2 Minuten später nutzte Mathis Körner eine Chance, die sich ergab, als Theo Meyer eine Flanke von rechts Richtung Tor  schoss. Teuchern versuchte abzuwehren doch der Ball kam nicht weit genug raus und so köpfte Mathis zum 3. Tor. Ab jetzt hatten alle so viel Energie und wollten noch mehr. Das Zusammenspiel funktionierte recht gut. Der Gegner hatte keine Chancen, denn spätestens bei unserem Libero Max Jähnert war Schluss. Er klärte hinten alles sehr souverän und seine Pässe kamen genau  und mit Überblick. Bis zur Halbzeit gab es noch so viel Chancen das es einem schwindlig wurde. Mit 3:0 ging es zur Pause.

Nach einigen Tipps der Trainerin, was noch besser gemacht werden kann, ging es zur 2. Halbzeit. Es wurden Wechsel vorgenommen. Das Spiel zeigte sich weiterhin sehr einseitig. Und wieder diese vielen Chancen. Nach einem Angriff wurde Alexander Tronnicke von den Beinen geholt.

Es gab einen 9 Meter für uns. Mathis Körner klärte das zum 4:0.

Ab nun wurde viel über die linke Seite gespielt und Marlon Koschik erlief sich schöne Chancen, die leider immer wieder knapp neben dem Tor landeten.  Der ein oder andere Angriff den Teuchern nun machte, wurde von unserer starken Abwehr gebremst. Einen Freistoß vor unserm Tor konnte Felix gut klären. Und so ging es schnell zurück aufs gegnerische Tor. Kurz vor Schluss kam ein sehr platzierter Schuss von Alex Kliem zum 5:0. So endete das Spiel und man konnte zufrieden sein. Kleine Abspielfehler müssen in Zukunft noch abgestellt werden.

Dank an Familie Schirmer für den Bericht

Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.