Kein Derby-Sieger

Das erste Landesliga Derby seit vielen Jahren bleibt ohne Sieger.
Nach der frühen Führung von Christian Streit kommen die Gastgeber in der 88.Spielminute zum Ausgleich. Ein Foulspiel führte zum Elfmeter, welchen Nino Hammerschmidt verwandelte.

Die Fotos bei Fupa

 

2 Kommentare für “Kein Derby-Sieger

  1. Schade das es unserer Mannschaft nicht gelungen ist die Spielfreude des letzten Spieltags zu konservieren und im Derby an den Tag zu legen .In der ersten HZ ein wenig Pech bei Khemgins fast Tor und in der zweiten HZ  eindeutig zu passiv ,da war mehr drin .Den Punkt nehmen wir trotzdem mit .

    P.S. Anmerkung zum Schiri (kreisklasseniveau ) ,war eine der schlechtesten Schiedsrichterleistungen die ich je gesehen habe !!! Und dann noch trotz zahlreichen Unterbrechungen  pünktlich abgepfiffen .

    1. Bezüglich des Schiedsrichters war ich gestern wohl in einen anderen Stadion. Der Schiri hat aus meiner Sicht das Ganzu gut im Griff gehabt. Bei 50/50 Entscheidungen hat er dazu meist zu unseren Gunsten entschieden- da hätten die Weißenfels sicher mehr Grund zum Klagen.

      Zum Spiel hast Du schon Alles gesagt. Das waren 2 verschenkte Punkte gegen in der 1.Hälfte harmlose Gastgeber. Leider hat unsere Mannschaft in der 2.Halbzeit die Offensivbemühungen fast vollständig eingestellt und zeitweise regelrecht um den Ausgleich gebettelt. Dank unseres starken Torhüters wurde wenigstens 1 Punkt mitgenommen.

      Was solls. Ein Punkt in Weißenfels ist nicht so schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.