Klarer Sieg im Stadtderby

In einem rassigen Spiel gelnag dem 1. FC Zeitz ein überzeugender Sieg im Pokal gegen Motor Zeitz. Das Spiel bot einiges an Brisanz, welches sich auch an der Zuscauerzahl zeigte. Die Partie begann schleppend. Die Grün Weißen Kicker zeigten sich etwas gehemmt nach den zwei Knaller-Spielen gegen Mertendorf und Grana. In der 15. Minute konnte Nejerwan Solivani im Strafraum nur unfair gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christopher Braun sicher zum 1:0. Doch anstatt weiter Druck zu machen, verfielen wir auf das Niveau von Motor zeitz und passten uns total an deren Spielweise an. Das 1:1 durch Martin Adam war die logische Konsequenz. Danach konnten wir nur durch Standarts gefährlich werden. Die erste Chance hatte Toni Menz, nach Freistoß von Tom Hillger, Motor Keeper Grunert konnte den Ball aber noch an den Pfosten abfälschen. Kurz darauf, wiederum Freistoß von Hillger, traf Christopher Braun nur die Latte. In der 40. Minute war es dann endlich soweit. Chris Menz setzte seine tolle Serie fort und traf zum 2:1. Nur zwei Minuten später war es wiederum Chris Menz der auf 3:1 kurz vor der Pause erhöhte.

Nach der Pause kamen wir besser ins Spiel und Toni Menz konnte in der 54. Minute auf 4:1 erhöhen. Wir ließen die Sache nun langsamer angehen und zogen uns mehr zurück. Das Spiel flachte nun ab. Doch die kurioseste Szene gab es kurz vor Schluss. Motorspieler Mengel verletzte sich bei einem Pass und blieb liegen. Die Rot Schwarzen forderten eine Spielunterbrechung und stellten komplett den Spielbetrieb ein. FC Spieler Sitter ließ sich das nicht zweimal sagen und konnte unbedrängt marschieren und auf den eingewechselten Just spielen. Der musste nur locker einschieben. Das war das 5:1, doch noch war nicht Schluss. Einen fragwürdigen Handelfmeter verwandelte Ex FC Spieler Daniel Rolle sicher zum 5:2. Das war aber auch der Schlusspunkt unter einer spannenden Partie.

Torfolge:

1:0 Braun (Elfmeter)

1:1 Martin Adam

2:1 Chris Menz

3:1 Chris Menz

——————

4:1 Toni Menz

5:1 Max Just

5:2 Daniel Rolle (Handelfmeter)

 

Für Zeitz spielten:

Hoog, Pfeiler, Matthes, Michel(Jarosay), Edel, Hillger(C), Braun, T. Menz, T. Neddermeyer(Sitter), C. Menz, N. Solivani(Just)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.