Kraftakt in Teuchern

 Auch das zweite Vorbereitungsspiel des Wochenendes wurde mit 2:0 gewonnen. Obwohl man den Zeitzern den Kräfteverschleiss des Wochenendes deutlich anmerkte reichte es in der zweiten Halbzeit noch zum erwarteten Sieg. Die erste Spielhälfte war von vielen Abspielfehlern und vergebenen hundertprozentigen Chancen auf beiden Seiten geprägt. Nico Berk, Tony Purrucker und Michael Fiedler versuchten sich mit Distanzschüssen, Teuchern spielte Torwart Rost aus und schob den Ball nur an den Pfosten. Kurz vor der Pause traf dann Maik Schröter nur das Lattenkreuz und so ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Zeitz dominierte zwar das Spielgeschehen aber die Gastgeber kamen ihrerseits auch zu einigen guten Chancen.

 Der zweite Spielabschnitt sollte dann die Entscheidung bringen, es ging jedoch erst so weiter wie es in Hälfte eins endete. Beide Teams vergaben gute Chancen und es dauerte bis zur 71.Minute bis Michael Fiedler die verdiente Führung für Zeitz erziehlte. Einen Freistoß aus zwanzig Metern köpfte Sven Starke von der Grundlinie zurück auf den am Elfmeterpunkt lauernden Fiedler. Dieser ließ dem Teucherner Schlußmann mit einer Direktabnahme keine Chance zur Abwehr. Fünf Minuten vor dem Ende erziehlte Maik Schröter den 2:0 Endstand. Der für Nico Berk ins Spiel gekommene Christian Fahr spielte den Ball genau in Schröters Lauf und so konnte er sich die Ecke aussuchen.

Zeitz: Rost, Schellenberg, Knechtel, Meissner, Solivani (Holz 45.), Purrucker (Starke 68.), Starke (Ginter 45.), Schröter, Fiedler, Görg (Pöhlitz 58.), Berk (C.Fahr 80.)

weitere Fotos 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.