Magerkost

 Beim 0:0 gegen die abstiegsgefährdeten Gäste von Naumburg 05 II bot die Zeitzer Elf fußballerische Magerkost.

Beim Club spielte Michael Fiedler von Beginn an und auch Jörg Engert absolvierte erstmals wieder die vollen neunzig Minuten. Offensiv eingestellt mit beiden Menz Brüdern, Florian Felske und Torsten Hölbing startete der Club in die Begegnung. Gegen die mit neun Punkten am Tabellenende rangierenden Gäste wollte man ein überzeugendes Spiel bieten. Jedoch vergaß der Club in Hälfte eins dass dazu ein geordnetes Offensivspiel nötig ist. Keine wirklich nennenswerte Torchancen gab es  bis zur Pause zu notieren. Naumburg hatte kurz vor dem Seitenwechsel durch Steven Hagge eine Möglichkeit in Führung zu gehen. Auf der linken Seite durchgebrochen kam er aus spitzem Winkel zum Abschluss. Daniel Rost parierte den Schuss und brachte seine Elf so mit dem Unentschieden in die Kabine. Auf dem Weg in diese kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Chris Menz und einem Gästespieler. Nach einer vom Schiri Assistenten angezeigten Tätligkeit sah Menz glatt Rot.

Unverändert kam der Club aus der Pause. Trotz Unterzahl hatten die Gastgeber nun mehr vom Spiel.  Toni Menz scheiterte direkt nach Wiederanpfiff per Kopf am gegnerischen Torwart. Aber auch Naumburg blieb gefährlich. Im Konterspiel musste Daniel Rost zweimal in höchster Not retten. Erst Hans Meier und später der eingewechselte Tim Romahn scheiterten knapp am Zeitzer Keeper.  Im Laufe der zweiten Hälfte kam mit Nico Berk und Nejervan Solivani mehr Schwung ins Zeitzer Angriffsspiel. Nach einem harten Einsteigen des Torwarts René Bergmann verweigerte Schiri Sachse aus Osterfeld den fälligen Elfmeterpfiff. Glück hatte der Club in der 63.Minute. Erneut Hans Meier traf frei vorm Tor nur den Pfosten. Nico Berk setzte über die linke Zeitzer Angriffsseite zum Solo an, Endstation hierbei war erst Naumburgs Schlussmann Bergmann.
Daniel Görg und Michael Fiedler scheiterten im weiteren Spielverlauf mit Distanzschüssen.

Letztlich blieb es in einer schwachen Begegnung beim torlosen Remis.

Zeitz: Rost, Schellenberg, Knechtel, Görg, Meisner (63.Pöhlitz), C.Menz, T.Menz, Fiedler, Felske (65. Berk), Hölbing (70.Solivani), Engert

Die Fotos vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.