Negativserie hält an

1.FC Zeitz II – FC RSK Freyburg 0:4 (0:0)

Eine gut mitgehaltene Halbzeit reichte gegen den Tabellenführer leider nicht zum erhofften Punktgewinn. Dagegen machten die Gäste innerhalb von 8 Spielminuten in Durchgang zwei die nächste Niederlage für die Teubner-Schützlinge perfekt. Der stets gefährliche J. Diener steuerte gleich 2 Treffer bei und eröffnete den Torreigen mit einem Sololauf vor dem Zeitzer Strafraum mit abschließendem Flachschuss. Ein Freistoß brachte kurz darauf das 0:2, wobei die Zeitzer Mauer falsch platziert schien. Nachdem Diener auf 0:3 erhöhte, vollendete schließlich A. Ali einen langen Ball, den S.Frank nicht festhalten konnte, zum Endstand. Nicht einmal der Ehrentreffer sollte noch fallen, als B. Solivani alleine ein den Freyburger Strafraum eindrang, aber an der vielbeinigen Abwehr scheiterte. Der gleiche Spieler hatte auch die einzige zählbare Torchance im 1. Durchgang. Nach einem mit der gelben Karte geahndeten Foul an M. Paschwitz, hämmerte er den fälligen Freistoß an den Querbalken.

In den kommenden Wochen steht nun jede Menge Arbeit für das Team von S. Teubner an, um aus der misslichen Lage herauszukommen und die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzufahren

Aufstellung: Sebastian Frank, Maik Peuker, Christian Kraft ( 77. Matthias Machner), Matthias Fahr, Denis Schulze, Sebastian Teubner, Christian Müller ( C ), Basel Solivani ( 80. Frank Schilling), Florian Scherf, Aymen Alkhaled ( 71. Rudolph Schimpf), Mathias Paschwitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.