Ohne Punkte beim Schlusslicht

SV Burgwerben:1.FC Zeitz II 2:1 (0:0)
Der erhoffte Befreiungsschlag beim Tabellenletzten blieb leider aus und die Pöhlitz-Schützlinge 2016 weiterhin ohne Sieg. Umso mehr enttäuschend, hatte man doch die Gastgeber bis zu Beginn der Schlussviertelstunde im Griff und ließ kaum nennenswerte Chancen zu. Burgwerben nutzte konsequent die nachlassende Konzentration und Sicherheit in den Reihen unserer Reserveelf und kam durch Treffer in der 77. und 83. Minute zum vielumjubelten Heimerfolg. Dabei lag der ersehnte Dreier fast auf dem Silbertablett. In Durchgang 1 dominierte man fast durchgängig die Partie und hatte durch den eingewechselten C. Kraft die große Möglichkeit in Führung zu gehen. Diese entstand schließlich nach dem Seitenwechsel durch eine Standardsituation. C. Kraft schlug einen Freistoß von der linken Seite halbhoch vor das Tor und S. Schilling hatte keine Mühe zu vollenden. Weitere gute Offensivaktionen von B. Siebert und T. Kämpfe verpufften im Anschluss ergebnislos.
Was nun bleibt ist, das spielfreie Osterwochenende zu nutzen, um den Kopf frei zu bekommen  und sich zu sammeln. Der nächste Gegner steht auch am Tabellenende und muss bezwungen werden, um wieder Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben zu tanken!
Aufstellung: Phil Hellmann,  Steffen Schilling,  Christoph Freyer, Charalampos Chionidis,   Tobias Kämpfe, Christian Georgi ( C ), Tom Hillger, Frank Schilling ( 30. Christian Kraft),  Toran  Miroyan, Benjamin Siebert, Ricardo Schlegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.