Pokalsieg gegen den NBC

Gegen den Naumburger BC kam unsere Elf am Samstag zu einem 1:0 Sieg und ist so eine Runde im Pokal weiter. Die Gäste, welche in der Saison bisher alles verloren hatten und mit 1:19 Toren alles andere als hoffnungsvoll auf dem letzten Tabellenplatz der Landesliga Süd stehen, begannen offensiv. Gleich nach zwei Minuten musste Silvio Friedel eingreifen. Im Gegenzug vergab auch Maik Schröter die erste Chance für unseren Club. Noch einmal musste Silvio klären bevor in der 10.Minute Toni Menz das 1:0 erzielte. Eine Eingabe von rechts verlängerte der Menzer per Kopf direkt in die Hände des Naumburger Torwarts Körner. Da dieser seine Handschuhe scheinbar links herum anhatte fand der Ball den Weg ins Tor. Nach der Führung spielte fast ausschließlich unser Club, der NBC konnte nur reagieren. Einmal noch kam man gefährlich vor das Zeitzer Tor, Alex Kühn rettete hier in höchster Not. Auf der Gegenseite vergab man mehrere hochkarätige Einschußmöglichkeiten. Nach einer Ecke und Schuss aus Nahdistanz machte der NBC Keaper seinen Patzer wieder gut und hielt in Weltklasse Manier. Maik Schröter mit dem Kopf und Toni Menz per Fuß scheiterten gleich zweimal bis zum Pausenpfiff.

Nach der Pause schaltete sich Patrick Schellenberg immer öfters ins Angriffsgeschehen ein. In der 55.Minute musste Körner zweimal retten. Erst zog Schelle von der Strafraumgrenze aus ab, den Abpraller setzte Toni per Kopf auf die Latte. Beim nächsten Angriff setzte sich Schelle bis zur Grundlinie durch, seinen Rückpass konnte Maik nicht verwerten. Vom NBC sah man nun Garnichts mehr. Ein weiteres Mal war Schelle bis zur Grundlinie durch. Diesmal galt der Rückpass Michael Fiedler. Sein Schuss verfehlte das Tor nur knapp. In der Schlussviertelstunde verfehlte Maik noch zweimal das Tor aus sehr guten Positionen. Eine Eingabe von ihm konnte Toni nicht erreichen. Den Schlusspunkt setzte Daniel Görg. Eine Flanke von der rechten Außenbahn senkte sich auf die Latte des NBC Tores.

Trotz einiger Ausfälle auf unserer Seite hatte man die höherklassigen Gäste jederzeit im Griff. Die Naumburger hätten sich auch über ein deutlicheres Ergebnis nicht beschweren dürfen. Nur die mangelhafte Zeitzer Chancenverwertung und der, nach seinem Patzer, stark haltende Körner verhinderten eine Blamage.

 

FOTOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.