Remis in letzter Minute

1.FC Zeitz II : Naumburger BC 2:2 (1:0)

Nach der langen Winterpause startete die Clubreserve mit einem Remis in die Heimspiele der Rückrunde. Mit Wut im Bauch über die eigene Leistung und den schon fast sicher geglaubten Dreier schlichen die Grün-Weißen vom Platz und ließen die Sorgenfalten von Coach T. Pöhlitz größer werden. Hatte man doch die im Spielverlauf etwas couragierter zu Werke gehenden Gäste mit 2 sehenswerten Aktionen ins Hintertreffen gebracht. Die Führung entstand durch eine starke Defensivaktion von C. Georgi, der mehrfach Bälle in der Abwehr zurück eroberte und einen schnellen Gegenzug einleitete. Dieser führte über F. Schilling zu T. Milroyan, der humorlos mit der Pike einschoss. Nachdem zu Beginn der 2. Spielhälfte gute Kopfballmöglichkeiten von S. Knechtel und F. Schilling noch vereitelt wurden, zeigte Letzterer schließlich in der 75. Minute viel Ballgefühl und spitzelte den Ball über den Naumburger Keeper zum 2:0 in dessen Maschen. Das die Gäste nie aufgaben, stellten sie 5 Minuten vor Spielende mit einem ihrer Lattentreffer unter Beweis. Was dann passierte, lies Kopfschütteln unter den geneigten Clubanhängern entstehen. Zuerst erzielte M. Krüger den Anschlusstreffer und in der 3. Minute der Nachspielzeit C. Neumann den Ausgleich.

Bleibt zu hoffen, dass die Pöhlitz-Schützlinge im kommenden Auswärtsspiel in Burgwerben wieder in die Erfolgsspur finden und sich so der Abstiegszone entfernen.

Aufstellung: Benjamin Grunert, Christian Kraft ( 46. Tom Stadelmann), Steffen Schilling, Charalampos Chionidis, Christian Werner ( 70. Maik Peuker), Christian Georgi, Benjamin Gunold ( C ),  Frank Schilling , Steven Knechtel, Toran Milroyan, Benjamin Siebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.