Saisonstart missglückt

Eintracht Profen: 1. FC Zeitz II 5:1 (0:1)

Was zum Seitenwechsel noch positiv für die Clubreserve aussah, endete schließlich mit einer deftigen Niederlage. Dabei hatte die frisch formierte Elf um den neuen Coach Sebastian Teubner Durchgang eins beherrscht und war verdient durch Youngster T. Stadelmann nach Pfostenschuss von  M. Paschwitz in Führung gegangen. Leider versäumte man auf Zeitzer Seite gute Möglichkeiten durch B. Siebert und nochmals T. Stadelmann zu nutzen und somit einen beruhigenderen Vorsprung heraus zu spielen. So starteten die Hausherren, die in der ersten Halbzeit lediglich 2 mal bei Kontern gefährlich vor P. Hellmanns Tor auftauchten, glücklicher in die zweite Spielhälfte. Beim Ausgleich hatte Verteidiger B. Solivani als Letzter noch die Stiefelspitze beim Rettungsversuch am Ball und kurze Zeit später zappelte der Ball nach unübersichtlicher Situation wieder im Zeitzer Netz. Dagegen waren die Tore 3 und 5 unhaltbare Sonntagsschüsse, die P. Stahl aus 25 m und T.-A. Müller zentral von der Strafraumgrenze abfeuerten. Das zwischenzeitliche 4:1 erzielte P. Kipping im Nachschuss.

Nach dem Schlusspfiff der umkämpften Partie haderten die Grün-Weißen schließlich mit ihrer Leistung und einigen strittigen Spielsituationen. Mit etwas mehr Konzentration und Siegeswillen war mit Sicherheit auch ein besseres Resultat drin. S. Teubner und Assistent M. Langenberg steht noch viel Arbeit bevor, den doch recht dünnen Kader zu formen und Stabilität zu verleihen, um das Saisonziel Klassenerhalt umzusetzen.

Aufstellung: Phil Hellmann, Christian Kraft, Matthias Fahr, Basel Solivani, Christian Müller ( C ), Abdul Kader Chaibou Saley, Christian Georgi , Tom Stadelmann ( 70. Benjamin Gunold), Florian Scherf ( 85. Sebastian Teubner), Benjamin Siebert, Mathias Paschwitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.