Schille macht den Deckel drauf

Ein ungemütlicher Wind blies nicht nur wettertechnisch sondern auch vom Gegner aus der Elsteraue unseren Jungs entgegen. So verlief die Anfangsphase ziemlich zerfahren und auf Zeitzer Seite gab es nur 3 ungefährliche Eckbälle als Zählbares zu verzeichnen. Könderitz stand mit Mann und Maus sehr tief in der eigenen Hälfte und ließ keine nennenswerten Aktionen der diesmal in Blau gekleideten Clubreserve zu. Einem Verteidiger sollte es schließlich gelingen, die ständigen Angriffsbemühungen zu belohnen. In der 35. Spielminute bereitete Steffen Schilling mustergültig das Führungstor von Matthias Fahr vor und so ging man dann auch in die Kabinen.

Trainer Torsten Pöhlitz schien mit der Halbzeitansprache die richtigen Worte gefunden zu haben und so legten unsere Jungs mit Beginn der 2. Spielhälfte los wie die Feuerwehr. Keine 2 Minuten waren verstrichen, als B. Siebert auf 2:0 erhöhte. Jedoch ein unkonzentriert vorgetragener Angriff sollte den Anschlusstreffer für Könderitz bringen. Ein vor der Gästeabwehr quer gespielter Pass wurde abgefangen und nach vorne geschlagen, wo der flinke A. Kahler zum 2:1 vollenden konnte.

Die Einwechslung von F. Schilling für seinen Bruder sollte die Offensive weiter forcieren und so kam man durch zwei schöne Einzelleistungen von T. Hillger und B. Siebert zu guten Einschussmöglichkeiten, die jedoch vom Gästekeeper vereitelt wurden. Besser zielte auch Routinier M. Fahr nicht, dessen Schuss links am Könderitzer Kasten vorbei ging. Noch einmal wechselte unser Coach M. Langenberg  für Kapitän C. Georgie und M. Trexler für C. Werner. Jedoch bis 4 Minuten vor Spielende musste man bangen, ehe eine Vorlage Vorlage bei F. Schilling landete und er abgezockt zum entscheidenden 3:1 vollendete. Die letzte Chance des Spiels bot sich dann noch einmal T. Hillger, dessen Ball aber als Lattenroller endete.

Alles in allem ein schwer erkämpfter aber jederzeit verdienter Dreier zum Heimauftakt der Rückrunde.

Aufstellung: Florian Beier, Matthias Fahr, Steffen Schilling (60. Frank Schilling), Benjamin Gunold, Eric Schöbel, Christian Werner ( 76. Marcel Trexler), Tom Hillger, Christian Georgi ( C , 76. Marcus Langenberg), Stefan Meißner, Ricardo Schlegel, Benjamin Siebert

Spielbericht E-Junioren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.