Sieg nach 100 Minuten

 Das Vorbereitungsspiel gegen die Gäste aus Thüringen wurde 2:1 gewonnen.

Auf dem hart gefrorenen Platz entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Begegnung. Unsere Elf hatte in Hälfte eins mehr Ballbesitz, die Gäste dafür die besseren Chancen. Nach dreißig Minuten verfehlte ein Gästestürmer das verwaiste Zeitzer Tor, Daniel Rost war hier schon geschlagen. Die folgende Druckphase überstand unsere Mannschaft schadlos. In der 43.Minute erzielte dann Maik Schröter die 1:0 Führung. Die Vorlage lieferte von der linken Angriffsseite Daniel Görg.

Die meisten Zuschauer rechneten anschließend mit dem Pausenpfiff. Da man sich vor dem Spiel aber auf eine Spielzeit von zweimal fünfzig Minuten geeinigt hatte blickten viele fragend ins Stadionrund. So kam es dann das Maik in der 48.Minute, noch in der ersten Hälfte, auf 2:0 erhöhen konnte.

Nach dem Pausentee zeigten sich die Gäste energischer. Besonders die #11 Guntram Locke brachte die Zeitzer Hintermannschaft oft arg in Bedrängnis. Mit Alex Kühn stand aber wieder unser defensiver Ruhepol im Aufgebot und besonders das Spiel auf Abseits funktionierte gut. In der 63.Minute konnte man Locke dann einmal nicht halten und nach schönem Solo verkürzte er auf 2:1.

Zum ersten Mal im Aufgebot der Ersten standen heute mit Sebastian Edel und Wellad Mustafa (sorry falls ich den Namen nicht richtig geschrieben habe) Jungs aus dem Nachwuchsbereich und auch Matthias Helgert kam eine Halbzeit zum Einsatz. Kaum auf dem Platz bot sich Sebastian eine riesen Chance auf sein erstes Tor, der Gästekeeper war aber einen Schritt schneller.

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.