Testspielniederlage in Schmölln

Beim gastgebenden SV Schmölln 1913 mussten die Kicker vom 1.FC Zeitz eine 0:5 Testspielniederlage hinnehmen.

Mit schweren Beinen als Folge des absolvierten Trainingslagers und ohne die Stammkräfte Schröter, Radau, Starke, Berk und in Hälfte eins Steven Knechtel gelang den Zeitzern nicht viel. Der Gastgeber legte einen Blitzstart hin und führte bis zur 14.Spielminute bereits mit 3:0. Mit einem lupenreinen Hattrick brachte Neumeier seine Elf bereits zu Beginn auf die Gewinnerstraße und bereitete zeitgleich der überforderten Zeitzer Abwehr mehr und mehr Kopfzerbrechen.

Eine erste nennenswerte Chance bot sich den Brüdern Toni und Chris Menz in der 23.Spielminute. Nach Pass von Chris zielte Toni Menz zu ungenau, sein Schuss wurde vom Gegenspieler geblockt. Es folgte eine Phase mit wenig Bewegung im Spiel ehe in der 40.Minute der 4:0 Halbzeitstand fiel. Ein Passversuch vom als Abwehrspieler agierenden Frank Schilling schlug fehl. David Helbig nahm die Einladung zum Alleingang an, umspielte Daniel Rost und netzte sicher ein.

Nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff fand ein Tor von Frank Schilling keine Anerkennung. Das zeitweise umstritten leitende Schiedsrichterkollektiv entschied hier auf Abseits.

Während der Halbzeitansprache forderte Trainer Dietrich mehr Einsatz und besseres Zweikampfverhalten. Besonders hier sah er die Defizite im ersten Durchgang.

Mit der Einwechslung von Steven Knechtel kehrte ein wenig mehr Ordnung im Abwehrverhalten ein. Offensiv setzte Christian Werner im Zweikampf nach und ermöglichte so eine weitere Chance. Der folgende Schuss wurde zur Ecke geblockt. Nach einem Solo von Helbig stand es nach 50 Spielminuten 5:0 für Schmölln.   

In der Schlussphase bot sich Sebastian Edel gleich zweimal die Chance das Ehrentor  für Zeitz zu erzielen. Jeweils nach Standartsituationen verfehlte er das Tor knapp. Einen Freistoß in der Schlussminute setzte Michael Fiedler an den Pfosten.

Für Zeitz im Einsatz:

Rost, Knechtel, Kühn, M.Fahr, Schellenberg, Schilling, Fiedler, T.Menz, C.Menz, Görg, Helgert, Edel, Werner, Pöhlitz

FOTOS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.