Verdienter Auswärtssieg

Blau-Weiß Grana: 1.FC Zeitz II 0:3 (0:1)

Das Debüt von Trainer T. Schmidt an der Seitenlinie konnte nicht besser verlaufen. Hatte doch sein Team das Spiel jederzeit im Griff und diktierte Tempo und Gegner. So kamen die Gäste gleich in der Anfangsphase des Spiels zu guten Möglichkeiten durch E. Schümann und den auffälligen N. Beier. Grana fand im Spielverlauf keine Mittel offensive Akzente zu setzen und agierte ziemlich unstrukturiert. Es war eine Frage der Zeit, bis die Aktionen unserer Reserve zum Erfolg führen sollten. Routinier C. Georgi war es vorbehalten nach gut einer halben Stunde die überfällige Führung zu erzielen. Einen langen Abschlag von Torwart L. Münzberg nahm der Zeitzer auf und vollendete alleine auf N. Schettig zulaufend gekonnt zum 0:1. Bei diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. Die Grün-Weißen knüpften auch in Durchgang 2 nahtlos an die Dominanz der ersten Halbzeit an. Lediglich Chancen blieben Mangelware und so dauerte es bis zur 71. Minute ehe             E. Schümann mit einem Pfostentreffer ein Achtungszeichen setzte. Kurz darauf klingelte es endlich zum 0:2. Einen Freistoß von Kapitän C. Werner verlängerte ein Granaer Abwehrspieler unhaltbar ins Netz. Den Deckel auf diese Partie machte schließlich kurz vor Spielende I. Hamdaoui zum 0:3 im Nachsetzen.

Aufstellung: Lars Münzberg, Maik Peuker, Benjamin Gemein, Yamen Ranah (78. Maurice Dreml),  Ilyas Hamdaoui (83. Manuel Dreml),  Christian Werner ( C ),  Christian Georgi (73. Aimen Alkhaled), Eric Schümann, Niklas Beier, Denis Schulze, Charalampos Chionidis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.