Zeitz spielt gegen Carl Zeiss Jena

Auch in dieser Saison startet der 1. FC Zeitz mit seinen D-Junioren beim bundesweiten VW Junior Masters. Dies ist ein Fußballturnier, bei dem man sich durch verschiedene Qualifikationsstufen bis zum großen Finale in Wolfsburg kicken kann.  Nachdem im Vorjahr die Zusammenarbeit zwischen dem Zeitzer Autohaus Automobile Baumann und dem Verein schon einige Früchte getragen hat und die Mannschaft auf Platz vier der Vorrunde landete, wird in diesem Jahr ein neuer Versuch gestartet.

Die Zeitzer spielen in diesem Jahr in einer 4er Staffel in der Region Ost (4/G).

Die Gegner heißen in diesem Jahr FC Carl-Zeiss Jena, SG Rot-Weiß Thalheim und SV Empor Erfurt. Die Zeitzer spielen zweimal zu Hause (gegen Jena und Erfurt) und reisen nach Thalheim. In der Region gibt es insgesamt acht Staffeln, von denen sich jeweils der Gruppensieger für die Regio-Masters qualifiziert. Als Termin können sich die Fans schon mal den 3. Oktober vormerken. An diesem Tag empfangen die D-Junioren den SV Empor Erfurt zum Vorspiel des Punktspiels des Punktspiels der 1. Mannschaft im Puschendorfstadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.