Zittersieg in Freyburg

 Beim Pokalspiel in Freyburg musste man gegen die unterklassigen Gastgeber über 120 Minuten gehen um in die nächste Runde einzuziehen.

Die Freyburger leiferten unserer Elf einen heissen Tanz und erst in der zweiten Hälfte der Verlängerung entschied Daniel Görg mit dem 2:1 das Spiel. In Hälfte Eins gingen nach mehreren Zeitzer Chancen die Gastgeber in Führung ehe nur fünf Minuten später Alex Kühn ausgleichen konnte. Mit seinem Tor aus 18 Metern beendete er seine Durststrecke nach fast zwei torlosen Jahren.  In der zweiten Hälfte vergaben beide Teams sehr gute Chancen und so musste die Verlängerung die Entscheidung bringen. In der 107.Minute staubte Daniel Görg, nach einem Schuß von Maik Schröter ab. In der Schlußminute traf Schröter noch den Torpfosten.

Zeitz: Rost, Schellenberg, Knechtel, Müller (45.Lattauschke), Solivani (64.Meißner), Kühn, Schröter, Starke, Purrucker, Berk (68.Ginter), Görg 

Fotos 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.