E-Junioren: Zwei gute Spiele aber nur drei Punkte

Beide E Junioren Mannschaften zeigten am vergangenen Wochenende gute Leistungen. Während die Zweite mit 1:4 gegen Droyßig unterlag, gelang der Ersten ein hoher 18:0 Sieg gegen die Spielgemeinschaft Profen/Elstertrebnitz.

SG Zeitz/Könderitz II – Droyßig/Osterfeld 1:4

Die Zweite zeigte eine ansprechende Leistung gegen den Favoriten aus Droyßig. Die Mannschaft, von Coach Heiko Munkelt gut eingestellt, konnte nach einem Konter sogar in Führung gehen. Fabrice Rothe war auf und davon und schob überlegt ein. Nun versuchten die Gäste zum schnellen Ausgleich zu kommen, zunächst konnte allerdings Luke Pechmann seinen Kasten sauber halten. Erst kurz vorm Pausenpfiff fiel der Ausgleich. In der zweiten Hälfte konnte der Gast aus Droyßig noch drei mal einnetzen, so dass am Ende eine 1:4 Niederlage heraussprang. Wie aber schon erwähnt eine gute Leistung, bei der Anton Weimer und Thomas Reiz ihre ersten Spielminuten für den 1. FC Zeitz absolvierten.
Es wirkten mit: Luke Pechmann, Cedric Schmidt, Julian Seidemann, Niklas Edel, Lucas Müller, Nils Thomas, Antony Träber, Fabrice Rothe, Anton Weimer und Thomas Reiz

SG Zeitz/Könderitz – Profen/Elstertrebnitz 18:0

Zum Spiel der Ersten gibt es nicht all zu viel zu berichten. Es war ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der Gäste der Spielgemeinschaft Profen/Elstertrebnitz. In beiden Spielabschnitten gelangen der Mannschaft 9 Buden. Fast alle Akteure trugen sich in die Torschützenliste ein. Ein hoher Sieg bei dem die Gegenwehr ziemlich gering war. Auch hier feierte mit Georgiy Andreyew ein Spieler seine Premiere für Grün-Weiß.
Es liefen auf: Luca Kilch, Ben Michel, Julian Seidemann, Fedir Derevianyi, Paul Schröter, Richard Hoffmann, Elias Pilz, Philip Rieger, Lucas Müller, Georgiy Andreyew und Oscar Eckhardt

Nachholspiel am 11.04.: Heuckewalder SV – SG Zeitz/Könderitz 4:2

Tabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.