Zweite holt Punkt gegen den Zweiten

  1. FC ZEITZ II – Wacker Wengelsdorf 0:0

Der 1. FC ZEITZ II konnte am Samstag gegen Wengelsdorf einen Punkt verbuchen. Dennoch herrschte bei der Clubreserve keine ausgelassene Jubelstimmung, denn laut Trainer Torsten Pöhlitz wäre an diesem Tag mehr drin gewesen als das 0:0. „Es war ein schönes und temporeiches Spiel. Wengelsdorf hatte nur eine richtige Chance, wir hatten dagegen fünf klare Möglichkeiten, die wir jedoch nicht verwerten konnten“, seufzte Pöhlitz. (Text MZ)

  1. FC ZEITZ II spielte mit: Dominic Neudeck, Basel Solivani (Ricardo Schlegel), Matthias Fahr, Steffen Schilling, Charalampos Chionidis, Christian Müller, Christian Kraft, Christian Georgi, Benjamin Gunold, Tom Hillger, Matthias Paschwitz

Am Pfingstsamstag findet um 15 Uhr im Puschendorfstadion das Nachholspiel gegen den SV Hohenmölsen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.