„Zweite“ überzeugt über weite Strecken

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Thomas Braun, konnte die Zweite Vertretung des Clubs gleich ein erstes Ausrufezeichen setzen. Die zweite Mannschaft Zorbaus lud zum Test auf Kunstrasen. Trotz der leichten Feldüberlegenheit der Zorbauer, konnten wir immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Die Halbzeitführung von 2:1 (2x Peer Hassel) war trotz alledem verdient. Nach der Pause das gleiche Bild. Zorbau hatte mehr vom Spiel, bei uns konnten die beiden Schilling Brüder im Sturm immer wieder für Gefahr sorgen. Diese besorgten auch das 3:1 und das 4:1 für unsere Farben. Peer Hassel und auch Christopher Braun hatten das 5:1 auf dem Fuß,  die großen Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden. Die letzten zwanzig Minuten merkte man den Zeitzern die Erschöpfung an. Somit fielen noch die überlüssigen zwei Gegentore zum 3:4. Trotzdem zeigte sich der neue Coach der Zeitzer zufrieden mit der Leistung seiner Elf. 

Für Zeitz spielten: Beier, Mächtig (K), S. Braun, Schlegel, Hillger, C. Braun, Hasel, Rolle, Schröder (80. Jarosay), S. Schilling, F. Schilling 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.