1. FC ZEITZ versucht sich mit eSPORT

Während auf der einen Seite unser Fußballclub eine große Tradition hat und in diesem  Jahr verschiedene Jubiläen feiert ( 65 Jahre Gewinn der DDR B-Jugendmeisterschaft, erste Oberligasaison vor 60 Jahren und 25. Jahrestag der Gründung des 1. FC Zeitz), machen wir nun auch einen Schrit in die Moderne.

Der Landesfußballverband Sachsen-Anhalt startet in diesem Jahr mit einem Pilotprojekt. Das Thema „E-Sport“ nimmt in den sportlichen Belangen immer mehr Raum ein. Deshalb hat sich der FSA-Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem DFB diesem Thema angenommen. Im Spieljahr 2018/19 finden die ersten Landesmeisterschaften im „E-Soccer“ statt.
Insgesamt 8 Regionalturniere werden von Stendal bis Mertendorf durchgeführt.
Durch dieses Projekt sollen mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Vereinssport begeistert werden.

Der 1. FC ZEITZ hat nun auch eine eSPORTS Abteilung und die „FIFA 19 Zocker“ werden am Sonntag bei der Regionalmeisterschaft Süd in Mertendorf mit vier Teams an den Start gehen.

Richtigen Fußball gibt es an diesem Wochenende auch. Hier sind die Termine:

Samstag, 02.02.2019:

F-Junioren:                Hallenturnier des SV ROSITZ (9 Uhr Schnaudertalhalle Meuselwitz)

SV Rositz, Leipziger SC, RB Leipzig, Olympia Leipzig, Lusaner SC, SV Naunhof, ZFC Meuselwitz, 1. FC ZEITZ

Sonntag, 03.02.2019:

Bambinis:                Hallenturnier des SV ROSITZ (9 Uhr Schnaudertalhalle Meuselwitz)

SV Rositz, SV Schmölln, SSV Markranstädt, ESV Lok Erfurt, Lusaner SC, SV Zehma, 1. FC ZEITZ

D-Junioren:           Hallenturnier des SV Rositz (14 Uhr Schnaudertalhalle Meuselwitz)

SV Rositz, SV Schott Jena, Post SV Gera, Motor Altenburg, Lusaner SC, SV Zehma, SV Ehrenhain, 1. FC Zeitz

C-Junioren:            SG Zeitz/Tröglitz – ZFC Meuselwitz II (Testspiel) 10.30 Uhr Kunstrasen Thälmannstadion

eSPORTS:                Regionalmeisterschaft Süd (Turnhalle Mertendorf, 10 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.