3. Platz der D-Junioren in Zeitz

Übungsleiter Jens Hermann hat uns zum Hallenturnier der D-Junioren am letzten Samstag in der Zeitzer Sporthalle folgende Zeilen zukommen lassen:

Beim Hallenturnier unseres Vereins gewann Landesligist Rot – Weiss Weißenfels vor der Vetretung von TuS Pegau. Die erste Mannschaft kam als Dritter in die Medaillenränge. Die Vorrunde wurde in zwei Staffeln gespielt. In Staffel 1 spielte unsere 1. Mannschaft zunächst gegen Azubi Leipzig und siegte sicher mit 3:0. Torschützen waren Denis Schulze und Chris Scholz, dem 2 Treffer gelangen. Zweiter Gegner war Fortuna Leißling, der mit 3:1 bezwungen werden konnte. Alle Treffer gingen auf das Konto von Justin Kurch. Da auch Rot – Weiss Weißenfels die ersten beiden Turnierspiele gewann, ging es im letzten Gruppenspiel um den Staffelsieg. Dieser ging am Ende an die Schuhstädter, da unsere Mannschaft den drei Toren der Gäste nur eines entgegen zu setzen hatte. Nico Balschun trug sich in die Torschützenliste ein.

In Staffel Zwei kam unsere 2. Vertretung im ersten Gruppenspiel zu einem 3:0 gegen SV Roschütz. Markus Schumann ( 2 ) und Luca Säuberlich trafen in die Maschen. Die beiden anderen Spiele verlor das Team von Thomas Säuberlich dann gegen TuS Pegau ( 0:4 ) und RSK Freyburg ( 0:2 ). Am Ende reichte dann der eine Sieg zum dritten Platz in der Vorrundenstaffel. Fürs Halbfinale qualifizierten sich Pegau und Freyburg.

Im Neunmeterschiessen um Platz 7 gewann Roschütz gegen Leißling, während auch ein gut haltender Mirko Klimke, von unserer zweiten Vertretung, die Niederlage der Reserve im Neunmeterschiessen um Platz 5 gegen Azubi Leipzig nicht verhindern konnte.
In den Halbfinalspielen ging es sehr eng zu. Beide Spiele endeten 1:0. Sieger waren die Weißenfelser und die Mannschaft aus Pegau. Im Spiel um Platz 3 standen sich somit die erste Vertetung unseres Vereins und RSK Freyburg gegenüber. Durch Tore von Chris Scholz und Denis Schulze zog unser Team mit 2:0 in Front musste nach dem Anschluss der Freyburger noch zittern. Ein weiterer Treffer gelang den Gästen nicht und somit blieb es beim 2:1.

Im spannenden Finale siegte Weißenfels nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit mit 4:3 im anschließenden Neunmeterschiessen und nahm somit den Siegerpokal mit in die Saalestadt.

Auszeichnungen: Bester Torwart wurde Emanuel Ibicke ( Weißenfels )
                              Bester Torschütze wurde Felix Kaiser ( Weißenfels ) und als beste(r)  Spieler(in) wurde Colleen Herrmann ausgezeichnet ( Leißling )

Erwähnenswert ist die gute Organisation durch Jugendleiter Rolf Nitschke. Dank auch an Hajo Bartlau, welcher das Turnier als Moderator und Stimmungsmacher begleitete. Die Turnierleitung übernahmen Gunter Grimm, Angelika Frank und Stefan Frank. Schiedsrichter waren Peter Kiwitt und Jens Werner, danke auch diesen Beteiligten.

Für die D 1 spielten: Lars Münzberg, Kevin Nespetha, Chris Scholz, Luca Jena, Justin Kurch, Denis Schulze, Richard Hoeppner, Nico Balschun, Janine Heinrich und Andre Herdlitschke

Für die D2 waren am Ball: Mirko Klimke, Luca Säuberlich, Markus Schumann, Florian Scherf, Jose Klotzky, Paul Breuer, Martin Jakobi und Sven Heinicke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.