D-Junioren ungeschlagen Zweiter

ZEITZ/MZ. In den Berufsbildenden Schulen gaben sich sieben Mannschaften der Altersklasse der D-Junioren (AK 11 / 12) ein Stelldichein. Sachsen Leipzig gewann vor Gastgeber 1. FC Zeitz. Beide Teams blieben im Turniermodus jeder gegen jeden ungeschlagen.

Der Zeitzer Club richtete seit langer Zeit wieder einmal ein Hallen-Nachwuchsturnier aus und die sportliche Veranstaltung war gelungen. Der Trainer der siegreichen Mannschaft von Sachsen Leipzig, Uwe Metzdorff, äußerte sich über das vorweihnachtliche Fußballturnier: "Mir gefällt das Turnier, es gibt keinen Stress und das finde ich gut." FC-Jugendleiter Rolf Nitzschke gab die "Blumen" an die Turnierleitung weiter, die mit Jens Hermann und Stefan Härling besetzt war: "Bei solch einer Turnierleitung kann nichts schief gehen", freute sich Nitzschke, der natürlich die Hauptbelastung dieses Turnieres trug. Es gab auch eine Neuerung. Bei jedem fünften Treffer in Folge bekam der Schütze einen Preis. So konnte sich Christoph Freyer (ZFC Meuselwitz) mit dem 85. Treffer des Tages über ein Präsent freuen.

Sportlich sahen die Zuschauer gute Kost. Vor allem Sieger Sachsen Leipzig konnte spielerisch völlig überzeugen. Die Leutzscher gewannen fünf Spiele klar, nur gegen den 1. FC Zeitz trennte man sich torlos. "Zeitz hat eine starke Mannschaft", anerkannte Metzdorf. Die Gastgeber leisteten sich nach vier hohen Siegen aber neben dem Spiel gegen Leipzig noch gegen Naumburg 05 ein Unentschieden. Dabei hatten die Gastgeber bereits 4:0 vorn gelegen und begnügten sich dann nach vielen Wechselspielen noch mit einem 4:4. FC-Trainer Steffen Kugler war dennoch mit seinem Team zufrieden: "Die Mannschaft hat überzeugend gespielt", sagte der Übungsleiter. Am Ende freuten sich die ersten drei platzierten Teams in der Reihenfolge Sachsen Leipzig, 1. FC Zeitz und ZFC Meuselwitz über die Medaillen Gold, Silber und Bronze.

Bester Spieler: Max "Ulich" Hermann (1. FC ZEITZ)

Bester Torwart: Sebastian Frank (1. FC ZEITZ)

Bester Schütze: Phillip Gerth (ZFC Meuselwitz/9 Tore) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.