D-Junioren weilten in Borna und Pegau

Durch die in Sachsen – Anhalt beginnenden Ferien und durch
krankheitsbedingte Ausfälle fuhren unsere D 1 Junioren nur mit 6
Spielern nach Sachsen zum Hallenturnier des Bornaer SV. In Borna
angekommen erfuhren die Zeitzer, dass zwei Mannschaften nicht angereist
waren, was statt Gruppenspielen mit 10 Minuten Spielzeit ein Turnier, in
dem Jeder gegen Jeden spielen musste, bedeutete, allerdings bei einer
Spielzeit von 12 Minuten.
Im ersten Spiel ging es gegen den SV Schmölln. Luca Jena brachte unsere
Farben in Führung, allerdings konnte Schmölln noch ausgleichen und so
wurden die Punkte geteilt. Danach gab es ein torloses Remis gegen den SV
Naunhof. Im dritten Match ging es gegen den Gastgeber des Turniers. Auch
in diesem Spiel konnte unsere Mannschaft gut mithalten, nutzte aber ihre
durchaus vorhandenen Möglichkeiten nicht. So kam es, wie es kommen
mußte, wenn man seine Chancen vergibt, denn nach einer Unaufmerksamkeit
bei einem Eckball, ging Borna in Führung und verteidigte diese bis zum
Schlusspfiff. In den Spielen gegen RB Leipzig ( 0:6 ) und den FSV
Zwickau ( 0:1 ) spürte man dann die schwindenden Kräfte bei den Zeitzern
und so war auch hier nichts zu holen. Den eingesetzten Akteuren gebührt
ein großes Kompliment, es spielten alle mit großer Einsatzbereitschaft
und versuchten alles um die Ergebnisse positiver zu gestalten.
Das Turnier gewann RB Leipzig, vor Borna und Schmölln.

Für uns spielten: Kevin Nespetha, Leon Gottschild, Luca Jena, Chris
Scholz, Denis Schulze und Nico Balschun

Die D2-Junioren traten in Pegau an und belegten den 7.Platz. Ergebnisse: 1886 Markleeberg 1:5 (TS Marcus Schumann, TuS Pegau 0:2, Böhlitz-Ehrenberg 1:2 (TS Florian Scherf)

Spiel um Platz 7 gegen 1. FC Gera 03: 6:0 (3x Benjamin Kröber, Jose Klotzky, Marcus Schumann, Florian Scherf

Weiterhin spielten: Mirko Klimke, Paul Breuer, Simon Bruce-Dupe, Luca Säuberlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.