E – Junioren sind Burgenlandmeister

Bei der heutigen Endrunde des Burgenlandkreises konnte die E – Junioren unseres Vereins den Titel erringen und sich für die Landesmeisterschaftsendrunde qualifiziern. Nach einer spielerischen Klasseleistung in beiden Spielen ging die Meisterschaft völlig verdient in die Elsterstadt.

Im ersten Spiel der Endrunde musste unser Team gegen den 2. der Hallenlandesmeisterschaft FC RSK Freyburg antreten. Wurde in der Halle bei den Burgenlandmeisterschaften noch 0:3 verloren, konnte nun nach grosser kämpferischer und spielerischer Leistung mit 1:0 gewonnen werden. Richard Hoeppner erzielte das vielumjubelte Tor in dieser Begegnung. Wenn der Truppe ein Vorwurf gemacht werden muss, ist es der Umstand, dass einnige hochkarätige Chancen nicht genutzt werden konnten und somit das Spiel bis zum Abpfiff des Unparteischen spannend blieb.

Im zweiten Spiel war Großkorbetha der Gegner der Zeitzer. Diese trennten sich im Spiel davor von Freyburg 1:1 Unentschieden, so dass den Grün – Weißen ein Remis zur Meisterschaft gereicht hätte. Allerdings spielte unsere Mannschaft von Beginn an auf Sieg und nach schönem Solo erzielte Luca Jena den Führungstreffer. Nach gestochenem Pass von Stanley Holmig konnte Florian Scherf auf 2:0 erhöhen. Nach dem Wechsel liess Paul Breuer nach erneuter Vorarbeit von Stanley Holmig das 3:0 folgen, was gleichzeitig der Endstand war. Nach dem Schlusspfiff war dei Freude riesengross und die Kinder liessen sich mit La Ola Welle von ihren Eltern feiern. Ein schöner Erfolg der die gute Trainingsarbeit der Spieler belohnt. Bei der Endrunde um dei Landesmeisterschaft kann die Truppe nunmehr völlig unbefreit aufspielen und sich noch einmal auf hohem Niveau mit anderen Mannschaften messen.

 

Zum Erfolg trugen bei: Oliver Forner, Janine Heinrich, Justin Kurch, Luca Jena, Leon Gottschild, Florian Scherf, Stanley Holmig, Richard Hoeppner, Denis Schulze, Paul Breuer und Markus Schumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.