F & E-Junioren im Finale

Die F- und E-Junioren des 1. FC Zeitz stehen im Finale der Hallenkreismeisterschaften. Beide Mannschaften konnten sich in den Zwischenrunden am vergangenen Wochenende qualifizieren.

Die F-Junioren (Jahrgang 2006/07) gewannen alle Spiele und zogen als Erste von drei Mannschaften ins Finale ein. Die beiden anderen Vertreter des Zeitzer Raums, Motor/VfB Zeitz und Spg. Droyßig/Osterfeld schieden aus.

Ergebnisse: 1. FC Zeitz – Droyßig/Osterfeld 4:1, – Motor/VfB Zeitz 6:0, – Blau-Weiß Zorbau 5:0, – SV Großgrimma 4:1

Für die Endrunde am 11.01.2015 qualifizierten sich noch der SV Großgrimma und Blau Weiß Zorbau. Aus Staffel eins qualifizierten sich die JSG Naumburg, Rot-Weiß Weißenfels und Herrengosserstedt.

Der 1. FC Zeitz spielte mit Theo Meyer, Mathis Körner, Bastian Burghold (7 Tore), Theo Teßmer (4), Phillip Fahr (2), Tristan Knobloch (2), Alex Kliem (3), Lennie Kämpfe (1)

 

Bei den E-Junioren (2004/05) gab es in beiden Staffeln der Zwischenrunde hochdramatische und spannende Spiele, was auf ein eben solches Finalturnier am 11. Januar hoffen lässt. Die E-Junioren des 1. FC Zeitz wurden in ihrer Staffel Dritter und schafften es mit etwas Glück ins Finale.

Ergebnisse. 1. FC Zeitz – Freyburg/Bad Kösen 3:3, – Rot-Weiß Weißenfels 2:1, – 1. FC Weißenfels 0:3, – Klosterhäseler/Herrengosserstedt 4:0, – Friesen Naumburg 0:2

Der 1. FC Zeitz spielte mit: Clemens Bartlau, Henrike Schümann (1), Hannes Wickler, Tom Zerbe (4), Marlon Koschik, Alexej Künzel (1), Paul Krug (1), Samuel Borrmann (2), Max Jähnert

Für die Endrunde am 11.01.2015 in Naumburg qualifizierten sich neben den Zeitzern noch Friesen Naumburg und der 1. FC Weißenfels. Aus der Staffel 1 kommen noch der TSV Großkorbetha, Eintracht Lützen und Grün-Weiß Langendorf dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.