Henry Barroso tödlich verunglückt

Der 1. FC ZEITZ trauert um seinen hochtalentierten Nachwuchsfußballer Henry Michel Barroso Camacho. Er verstarb nach einem tragischen Unglücksfall am Neujahrsmorgen.

Henry wurde am 11.08.1994 geboren und kam mit 13 Jahren zum 1. FC Zeitz. Hier schaffte er es aufgrund seiner Schnelligkeit sofort, einen Stammplatz in Achim Beyers legendärem Verbandsligateam, zu erkämpfen. In der Saison 2010/11 wurde er mit den B-Junioren des 1. FC Zeitz überragender Staffelsieger in der Landesliga.

Seit August des letzten Jahres stürmte er mit den A-Junioren unaufhaltsam an die Spitze der Regionalklasse, wurde mit seiner Mannschaft bei 12 Siegen aus 13 Spielen Herbstmeister und führte hier die Torschützenliste mit 24 Treffern an. Erst vor wenigen Tagen, am Rande des Hallenturniers in Zorbau, informierte ihn der Trainer der ersten Mannschaft über seine guten fußballerischen Perspektiven beim 1. FC Zeitz.

Der Verein möchte an dieser Stelle allen Angehörigen, Freunden und Mitspielern sein tiefes Beileid aussprechen und ihnen viel Kraft bei der Überwindung dieses schrecklichen Ereignisses wünschen.

Die A-Junioren des 1. FC ZEITZ haben ihre Teilnahme bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften am kommenden Freitag abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.