Hermann Schröder tritt zurück

Hermann Schröder ist aus persönlichen Gründen von seinem Amt als 2. Vorsitzender des 1. FC Zeitz zurückgetreten. In einem Schreiben wünschte er den „Mitgliedern und den Mannschaften weiterhin eine erfolgreiche Zeit und viel Gesundheit für die neue Saison.“

Andreas Huke, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Zeitz, dankte Hermann Schröder für die geleistete Arbeit: „Hermann hat sich in der letzten Saison stark für den Aufbau einer neuen Mannschaft engagiert und damit viel für den Verein geleistet. Wir wünschen ihm für seinen persönlichen Weg alles Gute.“ Der 1. Vorsitzende des Vereins Hajo Bartlau schloss sich den Dankesworten an und betonte: „Hermann sorgte im Verein für frischen Wind, nun müssen wir die entstandene Lücke schnellstmöglich schließen. Wir werden uns nun auf die Suche nach einem 2. Vorsitzenden machen, der die sportliche Leitung beim 1. FC Zeitz übernehmen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.