Sechs Teams noch dabei

Bei den Pokalrunden im Burgenlandkreis mussten am vergangenen Wochenende zwei Teams die Segel streichen. Hier eine aktuelle Übersicht der Ergebnisse und der weiteren Spiele:

Männer: FSV Klosterhäseler – 1. FC ZEITZ 0:7

Im Pokal gegen FSV Klosterhäseler musste der 2. Vorsitzende Lars Mächtig den Trainer vertreten, da dieser arbeitsmäßig unterwegs war. Kayna feierte Schuljubiläum und die „Erste“ den Pokalsieg. Lars Mächtig sagte zum Spiel: „Die Mannschaft hat es mir heute leicht gemacht und alle Vorgaben umgesetzt. Die aktuelle Form der Mannschaft weckt Hoffnung für die nächsten Spiele. Mit Zorbau II am Freitag erwartet uns ein echter Prüsfstein“

Achtelfinale am 13.10.2018, noch nicht ausgelost

A-Junioren: NSG Saaletal – SG Zeitz/Tröglitz 2:7

Halbfinale noch nicht ausgelost

B-Junioren: SG Zeitz/Tröglitz – Großgrimma/Teuchern/Nessa 1:2

C-Junioren: Freilos

Viertelfinale am 13.10., noch nicht ausgelost

D1-Junioren: Freilos

Achtelfinale am 13.10.2018 in Heuckewalde

D2-Junioren: SG Profen/Elstertrebnitz – 1. FC ZEITZ II 3:0

Das schon zweimal verlegte Pokalspiel zwischen der Spielgemeinschaft Profen/Elstertrebnitz I und unserer D 2 konnte nun endlich am vergangenen Wochenende über die Bühne gehen. Nach umkämpften Spiel setzte sich am Ende die Mannschaft durch, die ihre Chancen besser nutzte und körperlich überlegen war. Schon der Torwart der Gastgeber war gefühlt zwei Meter groß. Bedenken bei Betrachtung der Ergebnisse unserer D 2 muss man, dass ein Großteil der Truppe noch E Jugend spielen kann und die bisher erzielten Resultate deshalb aller Ehren wert sind. Auch beim Spiel in Profen machten sich die körperlichen Vorteile der Einheimischen bemerkbar, aber wie die Grün-Weißen dagegen hielten war wieder toll. Der Gastgeber machte zunächst Druck, aber die Zeitzer Jungs spielten clever und technisch gut, zu dem konnte Luke Pechmann im Tor auch einige brenzlige Situationen bereinigen. Lange stand es 0:0, auch die Gäste aus Zeitz hätten durchaus in Führung gehen können, versemmelten aber alle Möglichkeiten. So ging Profen in Führung, was dann auch der Halbzeitstand war. Auch nach dem Wechsel Chancen auf beiden Seiten, allerdings nutzte nur der Gastgeber noch zwei, so dass am Ende eine 0:3 Niederlage zu konstatieren war, die aber aller Ehren wert war.
Fazit: Wieder klasse dagegen gehalten, viele Chancen erspielt. Schade, dass kein Tor gelang. Weiter so.
Es spielten: Luke Pechmann, Cedric Schmidt, Paul Schröter, Julian Seidemann, Yasser Mohamad, Fedir Derevianyi, Lucas Müller, Philip Rieger, Nemanja Ivanovski, Nils Thomas und Thommy Schneider

E-Junioren: TSV Großkorbetha – 1. FC ZEITZ 0:7

Achtelfinale am 14.10.2018 zuhause gegen Mertendorf

F-Junioren: 1. FC ZEITZ – SC Naumburg II 11:3

Achtelfinale am 13.10.2018 zuhause gegen NSG Saaletal III

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.