Solidarität im Burgenlandkreis

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch haben Vandalen das Sportlerheim des LSV Rot-Weiß Reichardtswerben verwüstet (hier die Meldung).

Der 1. FC Zeitz hat als Reaktion auf diese Meldung dem Verein ein Benefizspiel zur Minderung der entstehenden Kosten angeboten. Hintergrund ist die Tatsache, dass der 1. FC Zeitz im vergangenen Monat selbst Opfer eines ähnlichen Vorfalls war und jetzt sozusagen als Leidensgenosse helfen will. Hajo Bartlau, 1. Vorsitzender des 1. FC Zeitz meinte: „Dem LSV bringt es nichts, wenn jeder andere Verein bei Facebook postet, dass bei ihnen auch schon was geklaut oder demoliert wurde. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass man als Verein lange braucht, um alle Schäden zu beseitigen. Außerdem war der 1. FC Zeitz schon einige Male auf die Hilfe anderer Vereine angewiesen und kann so vielleicht mal etwas zurück geben“.

Der LSV Rot-Weiß Reichardtswerben hat den Vorschlag dankend angenommen, das Benefizspiel soll am kommenden Mittwoch, dem 20.08.2014 um 18 Uhr auf dem Sportplatz in Reichardtswerben stattfinden.

Wir würden uns wünschen, dass sich viele Vereine und Fußballfans am Mittwoch auf den Weg nach Reichardtswerben machen und ihre Solidarität mit dem geschädigten Verein bekunden..

Ein Kommentar für “Solidarität im Burgenlandkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.