Testspiel und Turniere

Dieses Wochenende steigt das erste Testspiel des Jahres 2020. Auch in den Sporthallen von Zeitz bis Zwenkau gibt es wieder einige Turniere. Hier sind die Termine:

Samstag, 18.01.2020:

B-Junioren:         SG Zeitz/Tröglitz – Blau-Weiß Farnstädt (Testspiel) abgesagt


E-Junioren: Hallenturnier bei TuS Pegau

6. Platz

Bester Torschütze: Theo Schilling


Männer:               Hallenturnier beim FC Altenburg (Wenzelsporthalle) 14 Uhr

4. Platz


A-Junioren:         Stadthallencup beim VfB Zwenkau (Stadthalle Zwenkau) 17.30 Uhr

5. Platz


Sonntag, 19.01.2020:

Bambinis:            Hallenturnier beim ZFC Meuselwitz (Schnaudertalhalle) 9 Uhr

ZFC I+II, FSV Zwickau, 1. FC ZEITZ, SV Rositz, Eintracht Profen, ASV Wintersdorf, FSV Wintersdorf


E-Junioren:         Hallenturnier bei Motor Zeitz (Sporthalle BbS) 8.30 Uhr

Motor Zeitz, 1. FC ZEITZ, Eintracht Theißen, SSV Großenstein, FSV Meuselwitz, NSG Saaletal

1. Platz

Bester Spieler: Theo Schilling


Männer:                WBG Turnier bei Motor Zeitz (Sporthalle BbS) 13.30 Uhr siehe rechts

2. Platz


C-Junioren:          Allianz Cup des SV Großgrimma (Sporthalle Plotha) 14 Uhr

1.Platz

Bester Spieler: Theo Meyer

Bester Torschütze: Alexander Tronicke

Ein Kommentar für “Testspiel und Turniere

  1. Ein kleines Gedicht über König Fußball:

    FUSSBALLIMPRESSIONEN

    Der Deutschen liebster Sport
    Wird gespielt an jedem Ort.
    Getreten an’s runde Leder
    Hat wohl schon ein Jeder.

    Schon in frühester Jugend
    Pflegt man die Kickertugend.
    Auch Opas sind noch am Ball,
    Bewundert von uns überall.

    Ins Stadion stürmt die Meute,
    Des Wahnsinns fette Beute.
    Hier erleben wir Ekstase,
    Dramatik in jeder Phase.

    Neunzig Minuten Spielgenuss,
    Kommentiert wird jeder Schuss.
    Am Ende steht man im Glück,
    Oder will sein Geld zurück.

    Man kann viel Knete machen,
    Doch auch Randale entfachen.
    In diversen Ligen und Klassen
    Klingeln gehörig die Kassen.

    Die Bundesliga steht obenan,
    Hier will man rein irgendwann.
    Spielt man noch international,
    Ist man wirklich erste Wahl.

    Der Profi ist ein wahrer Held,
    Malocher und Mann von Welt.
    Schnelle Autos sind angesagt,
    Bei Frauen ist er sehr gefragt.

    Für den Sieg wird alles getan,
    Trainiert wird so oft man kann.
    Man erstrebt die Meisterschaft,
    Hochmotiviert mit ganzer Kraft.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.