ThalHeimSpiel

Samstag, 28.03.2015:

F-Junioren:   Motor/VfB Zeitz – 1. FC ZEITZ (Kreisliga) 0:0

E-Junioren:   1. FC ZEITZ II – Teuchern/Nessa (Kreisliga) 0:6

E-Junioren:    Heuckewalder SV II – 1. FC ZEITZ (Kreisliga) 0:16

C-Junioren:    FSV 67 Halle – 1. FC ZEITZ/Rasberg (Landesliga) 1:0

A-Junioren:    1. FC ZEITZ – VfL Halle 96 (Verbandsliga) abgesagt

Männer:        1. FC ZEITZ II – SV Wetterzeube (Kreisliga) 1:0

Männer:        1. FC ZEITZ – Rot-Weiß Thalheim (Landesliga) 0:1

Sonntag, 29.03.2015:

D-Junioren:    1. FC ZEITZ – Freyburg/Bad Kösen (Kreisoberliga) 0:5

B-Junioren:    1. FC/Motor Zeitz – Turbine Halle (Landesliga) 2:2

4 Kommentare für “ThalHeimSpiel

  1. Unser Angriff  hat heute seinen Namen nicht verdient ,vorallem Penev war ein Totalausfall ,keine Zweikämpfe keine Laufbereitschaft !!! 

    1. Was stellt eigentlich dieser Penev dar?

      Beobachte die ganzen Spiele. Penev tritt jeden Freistoss.

      Tritt jeden Eckball. Nicht ein einziger relativ gefährlich.

      Die einzige Spitze gehört in den Strafraum.

      Jeder Eckball kommt maximal bis zum ersten Pfosten und wird jedesmal locker abgewehrt. Dieser Mann hat nicht die Fähigkeiten für diese Situationen.

      Nach diesem Spiel muß man sagen:

      Ohne Streit, ohne Toni Menz geht absolut nichts.

      So wie es jetzt aussieht, wird der FC weiter abrutschen.

      Sollt es keine Änderung in Zukunft geben, was ohne Geld auch nicht eintreten wird, geht es wieder abwärts.

      Aus dem Nachwuchs ist auch weit und breit nichts zu erwarten.

  2. Das, was am letzten Punktspieltag, durch die Spieler der Ersten geboten wurde, grenzt an "Arbeitsverweigerung". Kein Spieler  hatte zumindest Normalform.Der Gegner stellte es besser an und nahm verdient die Punkte mit nach Hause. Lag es diesmal auch wieder am Trainer, welcher nicht vorhanden ist ?? Es sollte schnell etwas passieren, damit es kein Syndrom der Niederlagen wird.Wo sind die vielen "Besser- Trainer", welche V. Dietrich zum Teufel wünschten??? Diese könnten doch jetzt zeigen, was sie auf den Kasten haben. Aber wie im richtigen Leben, kann man von all denen, welche für alles und nichts sind,kluge Sprüche klopfen und in Wirklichkeit keine Ahnung von Fußball haben, in Wiklichkeit nichts erwarten.Glüchwunsch der Zweiten, welche ihrem Aufstiegsziel näher gekommen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.