Trainerwechsel beim 1. FC ZEITZ

Egal, wie es in den Stadien von Sachsen-Anhalt weitergeht, die erste Mannschaft des 1. FC Zeitz bekommt ab 01.07.2020 einen neuen Trainer.

„Wir haben Torsten Pöhlitz letzte Woche schweren Herzens mitgeteilt, dass wir einen Wechsel auf der Trainerposition vornehmen werden“ erklärt Hajo Bartlau, 1.Vorsitzender des Vereins. „Die Gründe dafür liegen nicht unbedingt an Torsten Pöhlitz selbst, sondern viel mehr an der Tatsache, dass wir uns im Vorstand schon seit längerem mit dem Konzept für die Zukunft des Vereins auseinandersetzen. In dieses Konzept passte die Bewerbung von Matthias Gast (30), der ab 01.07.2020 Trainer des 1. FC ZEITZ wird“.

Matthias Gast wurde 1989 in Oschatz geboren. Seine fußballerischen Stationen als Spieler (Torwart) waren u.a. Stahl Riesa und der 1. FC LOK Leipzig bis ihn eine schwere Verletzung zum Karriereende zwang.

Als Trainer konnte er bereits Erfahrungen beim SV Liebertwolkwitz, FC Grimma und zuletzt Otterwischer SV sammeln. Matthias ist im Besitz der B-Lizenz und befindet sich zur Zeit in der Ausbildung zur DFB-Jugend-Elite-Lizenz.

Mit dieser Ausbildung soll beim 1. FC Zeitz zukünftig ein intensives Augenmerk auf die Zusammenarbeit zwischen Männer- und Nachwuchsbereich gelegt werden.

Mit der Neubesetzung des Trainerpostens der 1. Mannschaft verspricht sich der Verein einen neuen Impuls, der sich von der ersten Mannschaft auf den Rest des Vereins überträgt.

Der Vorstand dankt an dieser Stelle ausdrücklich der bisher geleisteten Arbeit von Torsten Pöhlitz und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Torsten Pöhlitz stieg mit der 2. Mannschaft des 1. FC Zeitz in der Saison 2015/16 in die Kreisoberliga auf, trainierte diese Mannschaft dann eine weitere Saison und wurde ab der Saison 2016/17 Trainer der ersten Mannschaft in der Landesliga. Nach dem Abstieg 2017 trainierte er die erste Mannschaft seitdem in der Landesklasse, wurde 2017/18 Siebter und letzte Saison Dritter. In dieser Saison stand die Mannschaft zur Saisonunterbrechung auf Platz 3 der Tabelle und im Halbfinale des Burgenlandpokals.

 

Ein Kommentar für “Trainerwechsel beim 1. FC ZEITZ

  1. Auch wenn ich schon lange nicht mehr in Zeitz wohne, habe ich den 1. FC immer im Blick gehabt und interessiert verfolgt. Es war ja in der Jugend 2 Jahre auch mein Verein. Ich finde die Entwicklung gerade in Bezug auf den Umgang mit der Personalie Torsten Pöhlitz mehr als fragwürdig. Ich kenne Torsten seit zig Jahren… so einen Umgang hat er wahrlich nicht verdient. Den neuen Trainer, der hoffentlich den Erwartungen künftig auch entsprechen wird, bereits 2 Monate vor Beginn seiner Trainertätigkeit im Trikot des neuen Vereins zu zeigen, kann Torsten ja eigentlich nur als absoluten Affront sehen. Das ist für mich wirklich kein guter Stil des Vereins. Da passt auch der lapidare Spruch… wir wünschen Torsten Alles Gute wunderbar. Sehr schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.