Unsere Kleinsten sind die Größten

BAMBINIS SIND HALLENKREISMEISTER

„FC Zeitz Olé“ tönte es euphorisch von der Tribüne der Turnhalle in der Seminarstraße Naumburg…
Es ist Endrunde der Hallenmeisterschaft, eine erste große Erfahrung für unsere zukünftigen Fußballstars. Manch einer hat kaum etwas frühstücken können oder war schon zeitig wach an dem Tag, vor Aufregung. Aufregung, die natürlich dazu gehört, wenn es um Titel geht.

Dennoch überwog die Vorfreude in der Mannschaft deutlich gegenüber der Aufregung.
Nachdem die Zwischenrunde am 16.03.2019  mit einem leichten Zittern überstanden wurde, standen unsere kleinen grün-weißen Ballkünstler, als eine von sechs Mannschaften, in der Finalrunde.
Im System „jeder gegen jeden“ befanden sich unsere tapferen Kinder gegen die 6 stärksten Mannschaften vor einer „Mammutaufgabe“. Zum Auftakt gegen die TSV Großkorbetha ließ man nichts anbrennen und gewann 3:0. Als nächstes ging es gegen Eintracht Lützen, wo es am Ende nur 0:0 stand und man erstmals Punkte ließ. Danach folgte das Spiel gegen die NSG Saaletal, welche bis dato auch noch kein Spiel verloren hatte. Mit Kampfgeist und den unbedingten Willen zu siegen, stand es am Ende 1:0 für die Zeitzer.

So dampften unsere kleinen Zeitzer voller Elan ins Spiel gegen Großgörschen und „verzauberten“ mit einem 4:0 Sieg die Zuschauer.

Doch um den Titel endgültig klarzumachen, musste man noch gegen den SC Naumburg gewinnen. Naumburg selbst hatte ebenfalls noch Chancen mit einen Sieg das Maximale zu erreichen. Das erwartete schwere Spiel trat auch ein. Aber am Ende triumphierten unsere Jungs und siegten unter anderem durch Mateos Traumtor zum entscheidenden 2:1, dieser sorgte für große Euphorie, auf und neben dem Feld!

Doch das Gewinnen nicht alles ist, ist unseren Jungs gewiss, man hilft sich gegenseitig auf, man entschuldigt sich wenn man gefoult hat, ja selbst nach einem Sieg, wird als erstes dem Gegner für seine sportliche Leistung gratuliert.
An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Mannschaftsbetreuern Geli, Patrick, Eric und natürlich auch bei allen Eltern für Ihre tatkräftige Unterstützung bedanken! Unser Verein lebt von Ihrem Engagement und dem der zahlreichen Unterstützer.
Es spielten: Jacob Broncel, John Meißner, Elham Khorasani (3), Leo Holz, Nils Kahle (2), Mateo Wendler (1), Paul Dietzsch (4), Anton Schilling

Rückrundenauftakt in der F-Jugend: Blau-Gelb Geußnitz – 1. FC ZEITZ 2:12

Vor dem Spiel gab Trainer Flo Markgraf seinen Spielern mit auf den Weg, dass die Rückrunde noch einmal schwierig wird und das Erlernte mutig anzuwenden ist, an sich selbst zu glauben und in sein Können zu vertrauen. Wenn jeder seine Leistung in das Spiel einbringe, würde man sicher als Sieger vom Platz gehen.

Mit dem Anpfiff wurde diese Vorgabe des Trainers von den Spielern ganz gut umgesetzt. Geußnitz fand nicht die Mittel, um wirklich gefährlich zu werden. Unsere Grün-Weißen hingegen erspielten sich einige Chancen und es wurde auch ordentlich das Tor getroffen, dass die 7:1-Pausenführung verdient war. In der zweiten Halbzeit gelang Geußnitz noch ein sehenswertes Tor, das dann den Endstand von 12:2 Zeitzer markierte.

Glückwunsch an die Jungs und das Trainerteam Flo Markgraf und Tobias Maurer.

Ein Dank geht auch an die Mannschaft und Trainer von Geußnitz, die stets fair und sportlich agierten.

Es spielten:

Mathilda Wendler (2), Moritz Schröder, Diego William Maurer (1), Vincent Riedel, Justin Taylor Fuckner (3), Felix Johann Guttenberger (3), Theo Schilling (3), Amelie Josephin Gebauer, Clemens Zech, Julian Schwarzer

Schöne Grüße

Schille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.